Zur Homepage

Legende

Laden

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • 9900 Campingplätze jährlich inspiziert Zuverlässige Campingplatzinfo

  • Nach über 200 Einrichtungen/Ausstattungen suchen Immer einen Camping der zu Ihnen passt

  • Zuverlässige Bewertungen 130.000 Bewertungen von Campern

Camping in Sachsen

Das Bundesland Sachsen ist das perfekte Ziel für den Campingurlaub: Neben geschichtsträchtigen Städten finden sich hier schöne Naturparks und viel Kultur.
 
Sachsen liegt im Osten Deutschlands und grenzt unter anderem an Bayern, Thüringen, Tschechien und Polen. Vom idyllischen Vogtland bis hin zu den Felsen des Elbsandsteingebirges: Sachsens Landschaft ist sehr vielfältig.
 

Historische Städte und berühmte Bauwerke

Die Städte des Bundeslandes sind ein tolles Ausflugsziel. In der historischen Altstadt Dresdens befindet sich die imposante Frauenkirche, der größte Sandsteinbau der Welt. Der Zwinger gilt als eines der schönsten barocken Bauwerke Deutschlands und hat Ähnlichkeit mit dem Schloss Versailles. Erklimmen Sie auf mehr als 500 Stufen das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig, welches an die Befreiungskriege erinnert. Von oben haben Sie eine beeindruckende Aussicht über die Stadt und das Umland. Besuchen Sie auch die Thomaskirche, in der sich das Grab Johann Sebastian Bachs befindet. Mehr über das Wirken des berühmten Komponisten erfahren Sie im Bach-Museum direkt gegenüber. Besonders schön für Kinder ist der Zoo Leipzig. Hier lassen sich neben heimischen Tierarten auch exotische Tiere wie Elefanten und Schneeleoparden bestaunen.
 

Unterwegs im Nationalpark

Viel Ruhe und Natur im Campingurlaub finden Sie im Nationalpark Sächsische Schweiz. Wandern Sie bis zur berühmten Basteibrücke, von wo aus sich atemberaubende Ausblicke über die Felsformationen und die Elbe bieten. Oder wandeln Sie auf den Spuren bekannter Künstler der Romantik – der Malerweg Elbsandsteingebirge führt Sie durch die schönsten Orte der Region. Im Erzgebirge lässt es sich hervorragend Radfahren. Auf dem Zschopautalradweg befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten, wie das Schloss Augustusburg. Und auch im Winter bietet sich ein Campingurlaub in Sachsen an: das Vogtland ist eine echte Wintersporthochburg.
 

Campingurlaub in Sachsen

Viele Campingplätze befinden sich in der Nähe zu Städten wie Leipzig, Dresden, Chemnitz oder Pirna. Ganz in der Natur campen Sie zum Beispiel in der Nähe der Sächsischen Schweiz oder im Erzgebirge: Gute Ausgangspunkte für ausgedehnte Wanderungen und Radtouren. In Sachsen herrscht ein gemäßigtes Klima. Die Temperaturen schwanken jedoch etwas mehr, so ist es im Winter kühler und im Sommer wärmer als im Norden und Westen Deutschlands. Campingurlaub ist das ganze Jahr über möglich. Genießen Sie im Sommer die warmen Temperaturen und die schöne Natur, während Sie im Winter von der Piste abfahren.
 

5 Tipps für den Campingurlaub in Sachsen

1. Im Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig erfahren Sie in einer interaktiven Dauerausstellung mehr über die Geschichte der DDR und der deutschen Wiedervereinigung.
2. Das Vogtland gilt als Zentrum des Musikinstrumentenbaus. Besuchen Sie das Musikinstrumentenmuseum in Markneukirchen, wo unter anderem die größte Geige der Welt ausgestellt ist.
3. In der Dresdener Neustadt befindet sich die Kunsthofpassage, mehrere kreativ gestaltete Innenhöfe mit kleinen Geschäften.
4. Ein Festival der besonderen Art ist die Lachmesse Leipzig. Hier treten jährlich im Oktober berühmt Künstler aus den Bereichen Comedy und Kabarett auf.
5. Erkunden Sie die berühmte Rakotzbrücke und das Herrenhaus im Rhododendronpark Kromlau.