Zur Homepage

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • Mehr als 9.700 Campingplätze in 30 Ländern Jährlich von ACSI inspiziert

  • Sicher und einfach zu buchen Stellplätze und Mietunterkünfte

  • Mehr als 200 Filtermöglichkeiten Mehr als 100.000 vertrauenswürdige Campingplatzbewertungen

Wichtige Informationen für Ihre Fahrt nach Slowenien

  • Eine Reihe von slowenischen Campingplätzen, die sich in der Nähe von Thermalquellen befinden, hat sich auf Wellness spezialisiert. Diese Campingplätze haben ein hohes Niveau. Etwas einfacher und mehr auf Natur und Familien ausgerichtet sind die wunderschön gelegenen Campingplätze in den Julischen Alpen an der Grenze zu Österreich und Italien, die vor allem auf sportliche Campinggäste wie Wanderer, Mountainbiker und Bergsteiger ausgerichtet sind. Viele Campingplätze haben Spielplätze und Animationsprogramme für Kinder.
  • Wildcampen außerhalb der Campingplätze ist im Allgemeinen verboten. Dies ist nur erlaubt, wenn Sie vorher die Erlaubnis der Behörde vor Ort oder der Polizei eingeholt haben.
  • Es ist verboten, in einem Wohnwagen, Wohnmobil oder Auto entlang einer öffentlichen Straße zu übernachten. Die Kontrollen sind streng.
  • Ein Wohnmobil oder ein Gespann aus Auto und Wohnwagen darf bis zu 4 m hoch, 2,55 m breit und 18 m lang sein (der Wohnwagen selbst darf bis zu 12 m lang sein).
  • Für Kinder bis 15 Jahre ist ein Fahrradhelm Pflicht (auch wenn sie hinten auf dem Fahrrad sitzen).
  • Telefonieren und Tippen auf einem Handy sind auf dem Fahrrad verboten. Ein Radfahrer darf auch keine Kopfhörer oder In-Ear-Kopfhörer tragen.

Die Autobahnen (mit Mautgebühren) sind gut instand gehalten. Die anderen Haupt- und Nebenstraßen sind von ordentlicher Qualität. Nur in abgelegenen Bergregionen gibt es unbefestigte Straßen.
Es wird nicht empfohlen, im Dunkeln auf anderen Straßen außer Autobahnen zu fahren.

  • Abblendlicht (oder Tagfahrlicht) ist tagsüber vorgeschrieben.
  • An einer Kreuzung mit Straßen gleichen Ranges hat der von rechts kommende Verkehrsteilnehmer Vorfahrt. Der Verkehr im Kreisverkehr hat Vorfahrt, wenn dies ausgeschildert ist.
  • Die Alkoholgrenze liegt bei 0,5 ‰, aber bei 0 ‰ für Fahrer unter 21 Jahren.
  • Fahrer dürfen nur mit einer Freisprechanlage telefonieren. Die Verwendung von Ohrstöpseln oder Kopfhörern ist für Fahrer auch verboten.
  • Kinder, die kleiner als 1,50 m sind, müssen in einem Kindersitz sitzen.
  • Winterreifen (oder Schneeketten im Auto) sind vom 15. November bis zum 15. März vorgeschrieben.
  • Bei Staus müssen Sie so weit wie möglich nach rechts oder links fahren, damit in der Mitte eine freie Spur (Rettungsgasse) für Einsatzfahrzeuge entsteht.
  • Sie dürfen eine Kreuzung nur befahren, wenn Sie sicher sind, dass Sie diese überqueren können und nicht aufgrund von viel Verkehr auf der Kreuzung stehen bleiben werden.
  • Es ist verboten, einen stehenden Schulbus zu überholen, wenn dort Kinder ein- oder aussteigen.
  • Sie müssen beim Rückwärtsfahren Ihre Warnblinkanlage benutzen.
  • Im Winter beträgt die Mindestprofiltiefe für Sommer- und Winterreifen 3 mm.

Ein Warndreieck ist im Fahrzeug vorgeschrieben. Achtung! In einem Auto mit Wohnwagen oder Anhänger sind 2 Warndreiecke vorgeschrieben. Ein Verbandskasten und Ersatzlampen sind nur in Fahrzeugen mit slowenischem Nummernschild vorgeschrieben. Es wird empfohlen, Sicherheitswesten für alle Insassen mitzuführen.

Maximale Geschwindigkeiten angegeben in km/h.

Fahrzeug Außerorts Schnellstraßen Autobahn
Auto 90 110 130
mit Anhänger* 90 100 100
Wohnmobil < 3,5 t 90 110 130
Wohnmobil > 3,5 t 80 80 80

*Für ein Gespann aus Auto und Wohnwagen > 3,5 Tonnen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Innerhalb geschlossener Ortschaften beträgt die Höchstgeschwindigkeit 50 km/h.

Bei einer Sichtweite von weniger als 50 m beträgt die Höchstgeschwindigkeit 50 km/h.

Auf Autobahnen und Schnellstraßen in Slowenien ist eine Mautvignette für Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen Pflicht. Sie benötigen keine separate Vignette für einen Wohnwagen oder Anhänger. Sie können die Vignette online über tolltickets.com oder bei slowenischen Tankstellen, Supermärkten und Kiosken sowie an großen Tankstellen in den Nachbarländern in der Grenzregion bestellen. Bestellen Sie die Vignette am besten vor der Reise online. Das macht einen großen Unterschied bei den Wartezeiten an der slowenischen Grenze.
Für Fahrzeuge (einschließlich Wohnmobilen) über 3,5 Tonnen gelten andere Regeln. Mehr Informationen: darsgo.si.
Die Nutzung des Karawankentunnels zwischen Österreich und Slowenien ist in der Mautvignette nicht enthalten. Also zahlen Sie hier eine zusätzliche Gebühr. Mehr Informationen: asfinag.at/toll/route-and-digital-section-toll/route-rates.

Es gibt noch keine Umweltzonen, die für ausländische Touristen von Bedeutung sind.

Stellen Sie ein Warndreieck in ausreichendem Abstand hinter dem Fahrzeug auf, wenn die Warnblinkanlage nicht funktioniert oder wenn das Fahrzeug für andere Verkehrsteilnehmer nicht gut sichtbar ist (stellen Sie zwei Warndreiecke nebeneinander, wenn Sie einen Anhänger ziehen). Alle Insassen müssen eine Sicherheitsweste anziehen.
Rufen Sie bei einer Panne die Notrufnummer Ihrer Pannenhilfe-Versicherung an. Oder rufen Sie die Notrufzentrale der Slowenischen Pannenhilfe (AMZS) unter +386 1 530 53 53 (oder 1987) an. Das Abschleppen auf der Autobahn ist bis zur ersten Ausfahrt erlaubt.
Wenn sichtbare Schäden am Auto vorhanden sind, fordern Sie einen Polizeibericht (potrdilo) an; dieser muss auf dem Rückweg an der Grenze vorgelegt werden.

Notrufnummern:

  • 112: allgemeine Notrufnummer für Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen
  • 113: Polizei

Themen



 

Hier bekommen Sie gute Tipps und Sonderangebote

Unser Newsletter ist voller Angebote, Tipps und Neuigkeiten von ACSI und enthält Anzeigen von ausgewählten Partnern. Sie erhalten den Newsletter maximal ein Mal pro Woche.

Ihre Daten sind sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ist der Campingplatz wirklich geöffnet? Machen Sie den Corona Camping-Check | Bleiben Sie informiert über das Campen in der Corona-Zeit