Zur Homepage

Legende

Laden

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • Mehr als 9.700 Campingplätze in 30 Ländern Jährlich von ACSI inspiziert

  • Sicher und einfach zu buchen Stellplätze und Mietunterkünfte

  • Mehr als 200 Filtermöglichkeiten Mehr als 100.000 vertrauenswürdige Campingplatzbewertungen

Campingurlaub in Rumänien

Rumänien ist ein Land am Schwarzen Meer im Südosten Europas. In den letzten Jahren ist Rumänien als Reiseziel immer beliebter geworden. Sie campen hier in der traumhaften Natur der Karpaten, an der Schwarzmeerküste oder nahe der schönen Hauptstadt Bukarest.
 

Natur genießen in Rumänien

Die Vielfalt der Natur in Rumänien ist überwältigend. Wo die Donau in das Schwarze Meer mündet bietet das Biosphärenreservat Donaudelta mehr als 5000 Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause.

Die Karpaten sind ein Paradies für alle Wanderliebhaber und Bergsteiger. Auch mit dem Fahrrad oder Mountainbike kann man das Gebirge erkunden. Im Winter gibt es einige Skigebiete, in denen Sie die Pisten hinab sausen können. So gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu tun im Campingurlaub in Rumänien.
 

Kultur in Rumänien

Einer der beliebtesten Orte an der rumänischen Schwarzmeerküste ist Constanta. Hier hat der römische Dichter Ovid im Exil gelebt und ihm zu Ehren steht noch immer eine Statue in der Stadt. Erkunden Sie die römischen und griechischen Bauwerke, die von der spannenden Geschichte der Stadt zeugen.

Auch die Hauptstadt Bukarest ist einen Besuch wert. Schlendern Sie über den Platz der Revolution, lauschen Sie einem Konzert im Athenäum oder besuchen Sie den Parlamentspalast, der vom Diktator Nicolae Ceausescu errichtet wurde.
 

5 Ausflugsziele in Rumänien

1 Fröhlicher Friedhof von Săpânţa – Die bunten Holzkreuze auf den Gräbern sind mit bunten Abbildungen verziert, die das Leben der Verstorbenen auf humoristische Weise darstellen.

2 Moldauklöster – Diese Klöster in Bukowina zeichnen sich durch ihre farbenfrohen Bemalungen aus, die einzigartig in Europa sind.

3 Schäßburg – Die kleine Stadt bietet Bauwerke aus dem Mittelalter, der Renaissance und dem Barock.

4 Parlamentspalast in Bukarest - Das größte Gebäude Europas ist überwältigend und enthält neben dem Parlament auch mehrere Museen.

5 Schloss Bran – Auch bekannt als das Dracula Schloss, denn das Schloss in Transsylvanien entspricht genau der Beschreibung aus Bram Stoker Roman.
 

Wichtige Informationen für Ihre Fahrt nach Rumänien

  • Gehen Sie davon aus, dass die meisten Campingplätze in Rumänien im europäischen Vergleich von etwas geringerer Qualität sind. Die meisten Plätze verfügen jedoch über Strom. In zunehmendem Ausmaß werden in der Nähe von Tankstellen, Restaurants und Motels Campingplätze eingerichtet.
  • Wildcampen außerhalb der Campingplätze ist verboten, obwohl die Rumänen selbst dieses Verbot oft ignorieren.
  • Es ist verboten, an öffentlichen Straßen in einem Wohnwagen, Wohnmobil oder Auto zu übernachten.
  • Ein Wohnmobil oder ein Gespann aus Pkw und Wohnwagen darf bis zu 4 m hoch, 2,55 m breit und 18,75 m lang sein (der Wohnwagen selbst darf bis zu 12 m lang sein).
  • Ein Fahrradhelm ist nicht vorgeschrieben.
  • Im Dunkeln (und bei schlechter Sicht) müssen Radfahrer eine Sicherheitsweste tragen.

Die Hauptstraßen in Rumänien sind in gutem Zustand, aber die schmalen Nebenstraßen werden weniger gut instand gehalten. Oft fehlen die Fahrbahnmarkierungen. Auf dem Land gibt es auch unbefestigte Straßen.
Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern hat Rumänien jedes Jahr eine relativ hohe Zahl schwerer Verkehrsunfälle, weshalb empfohlen wird, vorsichtig und aufmerksam zu fahren und auf das unberechenbare Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer Rücksicht zu nehmen.
Auf Landstraßen müssen Sie unter anderem mit Vieh auf der Straße, Pferdekutschen und Fußgängern rechnen.
Vom Fahren im Dunkeln auf schlecht beleuchteten Straßen wird wegen der Schlaglöcher und Vertiefungen in der Straße, frei laufenden Tieren und unbeleuchteter Verkehrsteilnehmer stark abgeraten.

  • Abblendlicht (oder Tagfahrlicht) ist auf allen Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften vorgeschrieben.
  • An einer Kreuzung mit auf Straßen gleichen Ranges hat der von rechts kommende Verkehrsteilnehmer Vorfahrt. Straßenbahnen haben jedoch immer Vorfahrt. Der Verkehr im Kreisverkehr hat Vorfahrt, wenn dies ausgeschildert ist. Auf schmalen Gebirgsstraßen hat bergauffahrender Verkehr Vorfahrt vor bergabfahrendem Verkehr.

  • Es gilt ein absolutes Alkoholverbot für Autofahrer.
  • Fahrer dürfen nur mit einer Freisprechanlage telefonieren.
  • Achtung! Kinder unter 12 Jahren dürfen nicht vorne sitzen; sie müssen auf einem Kindersitz hinten sitzen, wenn sie kleiner als 1,50 m sind.
  • Winterreifen sind bei winterlichen Verhältnissen Pflicht (Schneeketten können durch ein Schild vorgeschrieben werden).
  • Es ist verboten, rückwärts aus einer Garage oder aus einer Einfahrt auf eine Straße zu fahren, wenn Sie dabei keine Unterstützung durch eine zweite Person haben.

Achtung! Es ist Pflicht, 2 Warndreiecke im Fahrzeug zu haben. Darüber hinaus ist die Mitnahme von Sicherheitswesten für alle Insassen, eines Verbandskastens und eines Feuerlöschers vorgeschrieben.

Maximale Geschwindigkeiten angegeben in km/h. Evtl. Zusatztext normale Geschwindigkeit

Fahrzeug Außerorts Schnellstraße* Autobahn
Auto 90 100 130
mit Anhänger 80 90 120
Wohnmobil < 3,5 t 80 90 120
Wohnmobil > 3,5 t 80 90 120

*Schnellstraße, Express-Straße und E-Straße.

Für Fahrer, die seit weniger als 1 Jahr einen Führerschein besitzen, ist die Höchstgeschwindigkeit 20 km niedriger (10 km niedriger innerhalb geschlossener Ortschaften).
Innerhalb geschlossener Ortschaften beträgt die Höchstgeschwindigkeit 50 km/h (außer wenn anders angegeben).

Auf vielen rumänischen Hauptverkehrsstraßen wird eine Art Straßenbenutzungsgebühr erhoben, die sich nach der Aufenthaltsdauer und der Fahrzeugkategorie richtet. Die Zahlung kann nur durch die Registrierung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihres Nummernschilds erfolgen. Dies ist bei Poststellen, Tankstellen, Grenzkontrollstellen oder online über roviniete.ro (auch Informationen) möglich.
Auf einigen Brücken über die Donau müssen Sie Maut zahlen. Mautvignetten für die Brücken werden an den Mautstellen oder an Tankstellen verkauft. Mehr Informationen: untrr.ro/road-transport-information/bridge-tolls.html.
Durch Kameras werden die Nummernschilder kontrolliert; wenn Sie die Maut nicht bezahlen, riskieren Sie eine hohe Geldstrafe.

Es gibt noch keine Umweltzonen, die für ausländische Touristen von Bedeutung sind.

Stellen Sie zwei Warndreiecke auf: das eine 30 m vor Ihrem Fahrzeug und das andere 30 m dahinter. Alle Insassen müssen eine Sicherheitsweste anziehen.
Rufen Sie bei einer Panne die Notrufnummer Ihrer Pannenhilfe-Versicherung an. Alternativ können Sie die Notrufzentrale der Rumänischen Pannenhilfe (ACR) unter +40 21 222 22 22 (oder 0745 382 715 oder 0722 382 715) anrufen.
Wenn sichtbare Schäden am Auto vorhanden sind, fordern Sie einen Polizeibericht an; dieser muss auf dem Rückweg an der Grenze vorgelegt werden.
Bei jedem Verkehrsunfall, auch bei einer kleinen Kollision, sind Sie verpflichtet, die Polizei zu informieren.

Notrufnummern:

  • 112: allgemeine Notrufnummer für Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen

Themen



 

Hier bekommen Sie gute Tipps und Sonderangebote

Unser Newsletter ist voller Angebote, Tipps und Neuigkeiten von ACSI und enthält Anzeigen von ausgewählten Partnern. Sie erhalten den Newsletter maximal ein Mal pro Woche.

Ihre Daten sind sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ist der Campingplatz wirklich geöffnet? Machen Sie den Corona Camping-Check | Bleiben Sie informiert über das Campen in der Corona-Zeit