Zur Homepage

Legende

Laden

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • 9900 Campingplätze jährlich inspiziert Zuverlässige Campingplatzinfo

  • Nach über 200 Einrichtungen/Ausstattungen suchen Immer ein Campingplatz der zu Ihnen passt

  • Zuverlässige Bewertungen 130.000 Bewertungen von Campern

Wichtige Informationen für Ihre Fahrt nach Bosnien und Herzegowina

Allgemeine Verkehrsregeln in Bosnien und Herzegowina

  • Abblendlicht (oder Tagfahrlicht) sind tagsüber vorgeschrieben.
  • An einer Kreuzung mit Straßen gleichen Ranges hat der von rechts kommende Verkehrsteilnehmer Vorfahrt. Fahrzeuge im Kreisverkehr haben Vorfahrt. Straßenbahnen haben grundsätzlich immer Vorfahrt. Auf Gebirgsstraßen hat bergauffahrender Verkehr Vorfahrt vor bergabfahrendem Verkehr.
  • Die Alkoholgrenze liegt bei 0,3 ‰, aber bei 0 ‰ für Fahrer unter 21 Jahren.
  • Fahrer dürfen nur mit einer Freisprechanlage telefonieren.
  • Achtung! Kinder unter 12 Jahren dürfen nicht vorne sitzen; sie müssen hinten in einem Kindersitz sitzen (ein Kind bis zum Alter von 2 Jahren darf vorne in einem Kindersitz mit dem Rücken nach vorne sitzen).
  • Blitzerwarner sind verboten, entfernen Sie (falls erforderlich) die Standorte von Radarfallen in Bosnien und Herzegowina aus Ihrer Navigationssoftware.
  • Winterreifen (oder Schneeketten im Auto) sind zwischen dem 15. November und dem 15. April vorgeschrieben.

Besondere Bestimmungen

Fußgänger dürfen keine Kopfhörer oder Ohrstöpsel tragen. Außerdem müssen sie bei Dunkelheit außerhalb geschlossener Ortschaften eine Sicherheitsweste oder einen Reflektor tragen.

Vorgeschriebene Ausrüstung

Ein Warndreieck, ein Verbandskasten, ein Abschleppseil und ein Ersatzrad (oder ein Reparatursatz) sind im Fahrzeug vorgeschrieben. In Fahrzeugen, die mit Autogas oder Erdgas betrieben werden, ist ein Feuerlöscher vorgeschrieben. Sicherheitswesten sind auch für alle Insassen obligatorisch.Achtung! In einem Auto mit Wohnwagen oder Anhänger sind zwei Warndreiecke vorgeschrieben.

Wohnagen und Wohnmobile

Ein Wohnmobil oder ein Gespann aus Pkw und Wohnwagen darf bis zu 4 m hoch, 2,50 m breit und 18,75 m lang sein (der Wohnwagen selbst darf bis zu 12 m lang sein).

Maut

Auf einer Reihe von Routen, wie z.B. zwischen Kakovi und Sarajevo, sind Mautgebühren zu entrichten. Mehr Informationen: jpautoceste.ba.

Umweltzonen

Es gibt noch keine Umweltzonen, die für ausländische Touristen von Bedeutung sind.

Panne und Unfall

Platzieren Sie das Warndreieck mindestens 100 m hinter dem Fahrzeug (2 Dreiecke nebeneinander bei einem Anhänger). Alle Insassen müssen eine Sicherheitsweste anziehen. Rufen Sie bei einer Panne die Notrufnummer Ihrer Pannenhilfe-Versicherung an...

Sie können auch die örtliche Pannenhilfe (BIHAMK) unter + 387 33 12 82 anrufen. Wenn sichtbare Schäden am Auto vorhanden sind, fordern Sie einen Polizeibericht (potvrda) an; dieser muss auf dem Rückweg an der Grenze vorgelegt werden.

Notrufnummern

  • 112: allgemeine Notrufnummer für Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen
  • 122: Polizei
  • 123: Feuerwehr
  • 124: Rettungswagen

Themen



 

Hier bekommen Sie gute Tipps und Sonderangebote

Unser Newsletter ist voller Angebote, Tipps und Neuigkeiten von ACSI und enthält Anzeigen von ausgewählten Partnern. Sie erhalten den Newsletter maximal ein Mal pro Woche.

Ihre Daten sind sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ist der Campingplatz wirklich geöffnet? Machen Sie den Corona Camping-Check | Bleiben Sie informiert über das Campen in der Corona-Zeit