Zur Homepage

Legende

Laden

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • 9900 Campingplätze jährlich inspiziert Zuverlässige Campingplatzinfo

  • Nach über 200 Einrichtungen/Ausstattungen suchen Immer einen Camping der zu Ihnen passt

  • Zuverlässige Bewertungen 130.000 Bewertungen von Campern

Bewertungen Sachsen-Anhalt

region review description Sachsen-Anhalt

Volker Werner

Sehr gut, vor allem Quedlinburg ist auch beim vierten Mal noch schöner geworden.

Campingurlaub in Sachsen-Anhalt

Das Bundesland Sachsen-Anhalt liegt im Osten Deutschlands, zwischen Niedersachsen und Brandenburg. Entlang der Elbe und der Saale erleben Sie einen Campingurlaub voller Wasserspaß. Und die Natur des Bundeslandes wartet nur darauf, entdeckt zu werden.
 

Luchse und Wildkatzen im Harz

Der Harz, eines der größten Naturschutzgebiete Deutschlands, befindet sich in Sachsen-Anhalt. Wandern Sie auf den höchsten Berg Norddeutschlands, den Brocken. Auf dessen Spitze befindet sich ein Garten, in dem Sie seltene Pflanzen bewundern können. Halten Sie bei einer Wanderung durch den Nationalpark unbedingt Ausschau nach einem heimischen Luchs oder einer Wildkatze. Campingurlaub in Sachsen-Anhalt lohnt sich übrigens nicht nur im Sommer: der Harz ist ein beliebtes Wintersport-Ziel.
 
Der Wasserspaß kommt entlang der beiden Flüsse Elbe und Saale nicht zu kurz. Ob Baden, Paddeln, Angeln, eine Bootsfahrt unternehmen oder Kanu fahren- alles ist möglich. Entspannen Sie am Arendsee in der Altmark und entdecken Sie die Saale auf dem Kanu. Entlang der Kanustrecke von Bad Kösen nach Halle bestaunen Sie unter anderem das eindrucksvolle Weinanbaugebiet rund um Naumburg an der Saale.
 

Ein Paradies für Kulturliebhaber

Kultur erleben im Campingurlaub? Besuchen Sie den Magdeburger Dom, eine der größten Kirchen Deutschlands. Und auch etwas ganz Besonderes können Sie in Magdeburg bestaunen: Die grüne Zitadelle, ein Werk des Künstlers Friedrich Hundertwasser. Das Gebäude mit seiner ganz in rosa und braun gehaltenen Fassade und Fenstern in unterschiedlichen Formen und Größen ist ein echter Hingucker.
In Halle (Saale) schlendern Sie durch die Innenstadt, besuchen das größte Fachwerkhaus Europas bei den Franckeschen Stiftungen und gehen auf die Suche nach den verschiedenen Architekturstilen der Stadt: Neben barocken Gebäuden findet sich in Halle unter anderem auch Architektur aus dem Mittelalter, der Zeit des Jugendstils und der Renaissance. Besuchen Sie auch Deutschlands älteste Schokoladenfabrik: im Halloren Schokoladenmuseum lernen Sie alles über die leckeren Halloren-Kugeln. Ein schönes Andenken an den Campingurlaub!
 

Fachwerk und UNESCO-Welterbe

Einen Besuch Quedlinburgs sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die Stadt neben dem Nationalpark Harz ist besonders berühmt für ihre historische Altstadt und trägt zurecht den Titel eines UNESCO-Welterbes. Hier fühlen Sie sich wie im Mittelalter: Erkunden Sie die engen Gassen und imposanten, bunten Fachwerkbauten.
 

Campingurlaub in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt campen Sie nahe am Wasser, zum Beispiel am Fluss oder See und unweit von Städten wie Magdeburg oder Halle (Saale). Wintersport- und Wanderfreunde planen ihren Campingurlaub in der Nähe des Harz. Das Klima Sachsen-Anhalts entspricht dem durchschnittlichen deutschen Klima. Besonders der Sommer bietet sich daher für den Campingurlaub an.
 

5 tolle Ausflugtipps für Sachsen-Anhalt

1. Schloss Wernigerode ist eines der schönsten Schlösser Sachsen-Anhalts. Planen Sie auf jeden Fall etwas Zeit für eine Besichtigung ein.
2. Die Rosstrappe: Von dem mehr als 400 Meter hohen Granitfelsen haben Sie eine tolle Aussicht über den Harz.
3. Besonders spannend für Kinder ist die Tropfsteinhöhle Rübeland, eine der bekanntesten Schauhöhlen Deutschlands.
4. Spaß für Jung und Alt: Im Elbauenpark in Magdeburg befindet sich neben einer Sommerrodelbahn und einer Seilrutsche auch ein Kletterpark.
5. Mehr über das Leben und Wirken Martin Luthers lernen Sie im Lutherhaus in Wittenberg.