Zur Homepage

Legende

Laden

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • 9900 Campingplätze jährlich inspiziert Zuverlässige Campingplatzinfo

  • Nach über 200 Einrichtungen/Ausstattungen suchen Immer einen Camping der zu Ihnen passt

  • Zuverlässige Bewertungen 130.000 Bewertungen von Campern

Campingurlaub am Bodensee 

Mit dem drittgrößten See Mitteleuropas teilen sich Deutschland, Österreich und die Schweiz eine wahre Traumdestination an den Alpen. Der weitläufige Bodensee überzeugt mit naturbelassenen oder renaturierten Stellen und ermöglicht ruhige Spaziergänge oder Schwimmvergnügen auch abseits der beliebten Uferabschnitte. Rund um den See laden Cafés, Restaurants oder Schiffsterminals zum Verweilen ein.

Die Bodenseeregion zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft aus. Ausgedehnte Ausflüge in angrenzende Städte wie Freidrichshafen, Lindau, Bregenz oder Konstanz versprechen interessante Erlebnisse in drei verschiedenen Ländern. Eine breite Auswahl an unterschiedlichen Campingplätzen in toller Lage garantiert, dass Sie das optimal auf Sie zugeschnittene Angebot finden.

Flora und Fauna gedeihen prächtig

Der Bodensee beeindruckt mit einer Gesamtfläche von 536 Quadratkilometern und einer Tiefe von bis zu 251 Metern. Zwei Abschnitte, von denen der Obersee die größere Fläche aufweist, teilen den See geografisch auf. Den zweiten Teil bildet der Untersee als vergleichsweise schmaler Ausläufer nordwestlich des Obersees. Verbunden sind die beiden durch den nur vier Kilometer langen Fluss Seerhein. Obwohl etwas weniger bekannt, gibt es ebenfalls entlang des „kleinen Bruders“ Untersee reizvolle Landschaften zu entdecken, wie das UNESCO-Welterbe Reichenau. Die auf der Insel beheimatete, gleichnamige Gemeinde ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden und bietet sich dank der Durchfahrt durch das landschaftlich ansprechende Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried – Untersee – Gnadensee ideal für eine ausgedehnte Fahrradtour an.

Eine artenreiche Tierwelt fühlt sich im und um den Bodensee wohl. Forellen, Seesaiblinge, Hechte, Aale, kapitale Welse und eine Vielzahl weiterer Fischarten bevölkern die Tiefen des Gewässers und entsprechend tolle Angelstellen existieren rund um den See. Der Artenreichtum ist nicht zuletzt einem guten Dutzend Naturschutzgebiete an direkter Seelage zu verdanken, die auch für viele Vogelarten und Amphibien ein Zuhause sind.

Traumhafte Inseln und kulturelle Attraktionen der Bodenseeregion

Rund um den See haben sich schon früh städtische Handelszentren etabliert. Die kulturelle Entwicklung der Region ging im Mittelalter von den Klöstern der Umgebung, wie Sankt Gallen, Reichenau und Mehrerau, aus. Die geistigen Errungenschaften des Klosters Sankt Gallen mit einer der ältesten und umfangreichsten Stiftsbibliotheken der Welt sowie das barocke Gebäudeensemble wurden mit der Aufnahme in die UNESCO-Weltkulturerbeliste geehrt. Zahlreiche Schlösser und Burgen, wie beispielsweise das Schloss Montfort oder die Burg Meersburg, entstanden gleichfalls in dieser Zeit.

Die mittelalterlichen Altstädte um den See sind weitere attraktive Gründe für einen Besuch der Bodenseeregion. Malerische Inseln wie die Insel Lindau mit der Altstadt, Reichenau im Untersee oder Mainau bei Konstanz sind seit jeher populäre Ausflugsziele. Die Küstenlinie rund um den Bodensee bezaubert mit naturbelassenen Wälder sowie  mit Obst- und Gemüsefeldern.

Von der Berufsfischerei zur Urlaubsoase

Während der Eiszeit ist der größte See Deutschlands durch Gletscherbewegungen entstanden und die ersten Siedler vor 5.000 Jahren bauten ihre Häuser auf Pfählen am Ufer. Detailgetreue Nachbauten der damaligen Pfahlbauten können Sie im Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen besichtigen.

In den folgenden Jahrtausenden stellte der See für die Anwohner eine der wichtigsten Nahrungsquellen dar. So arbeiteten um 1900 etwa 460 Berufsfischer auf den Wogen des Bodensees, deren Zahl heute jedoch stark zurückgegangen ist. Nach wie vor im Aufwind ist der Bodensee allerdings als Urlaubsdestination mit vielfältigen Freizeitangeboten und Naturschutzgebieten.

Der See gilt als besonders sauber, was zu einer gesunden Fischpopulation führt und den See zu einem riesigen Vorratsspeicher an Trinkwasser macht. Tatsächlich ist die Wasserqualität so gut, dass man direkt aus dem See trinken könnte. Deshalb dient der Bodensee auch als natürliches Wasserreservoir für die Wasserwerke von rund 20 Städten.

Der Bodensee als Inspirationsquelle von Künstlern

Schon früh faszinierte der Bodensee Künstler wie Maler, Dichter und Schriftsteller. So begaben sich schon Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts viele Maler mit ihren Staffeleien und Pinseln an besonders szenische Orte rund um den Bodensee. Berühmte Werke von großen Meistern wie Erich Heckel oder Otto Dix entstanden vor dieser reizvollen Kulisse. Beide gehörten den sogenannten Höri-Künstlern an, die sich in den 1930er und 1940er Jahren auf der Halbinsel Höri zwischen Radolfzell und Stein am Rhein zusammenschlossen. Der wohl bekannteste Vertreter aus den Reihen der Schriftsteller war der berühmte Autor Hermann Hesse.

Köstliche Spezialitäten aus drei Ländern schlemmen

Bekannt ist die Weinregion Bodensee für erstklassigen Wein, der überwiegend aus Traubensorten wie Spätburgunder, Chardonnay, Riesling, Müller-Thurgau oder Grauburgunder hergestellt wird. Viele Weinkellereien der Region bieten Ihnen Weinproben. Auch Äpfel gedeihen am Bodensee ausgezeichnet und so verwundert es nicht, dass Apfelmost und Apfelkuchen typisch regionale Spezialitäten sind. Verschiedenste Fischgerichte wie Hechtklößchen oder Fleischspezialitäten wie Mostbröckli, Kutteln oder Pferdefleisch sind ganz besondere Leckerbissen der Bodenseeregion.

Ein Garten Eden auf Erden

Ein wahrer Höhepunkt ist der Besuch der Insel Mainau, die beim Camping in Konstanz am Bodensee nur wenige Kilometer entfernt liegt. Das paradiesische Eiland können Sie von Städten wie Meersburg, Lindau, Friedrichshafen, Kreuzlingen oder Bregenz direkt per Schiff anfahren. International bekannt ist Mainau für die atemberaubende Blumen- und Pflanzenpracht auf 44 Hektar sowie für exotische Schmetterlinge im großzügig gestalteten Schmetterlingshaus. Familien freuen sich hier außerdem auf mehrere Spielplätze und zwei kinderfreundliche Restaurants, die bevorzugt lokale Zutaten verwenden. Das ganze Jahr über finden auf der Insel besondere Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Hochzeiten feiern die Gäste gerne inmitten des farbenprächtigen Blütenmeeres.

Pfänderbahn hoch hinaus

Die Pfänderbahn bei Bregenz im österreichischen Bodenseegebiet bringt Sie in Windeseile 600 Höhenmeter hinauf auf den 1064 Meter hohen Pfänder, den Sie aber auch zu Fuß auf verschiedenen Routen in bis zu drei Stunden besteigen können. Belohnt werden Sie auf dem Bregenzer Hausberg mit einer fantastischen Aussicht über das Rheintal, den Bregenzerwald, den Untersee und bis zu den Randbereichen des Schwarzwaldes.

Besonders lohnenswert auf dem Pfänder ist der Besuch des Alpenwildparks, dessen Rundwanderweg an Wildtiergehegen mit Steinböcken, Murmeltieren, Hirschen, Wildschweinen, Zwergziegen und Hasen vorbeiführt. Kinder können sich auf dem Trampolin oder an der Waldrutschbahn austoben und Sie genießen den sonnigen Nachmittag auf der Terrasse von einem der Berggasthäuser. Besonders stimmungsvoll ist die vorherige Anfahrt nach Bregenz per Schiff.

Knacken Sie den Jackpot

Mit der Spielbank Lindau offeriert sich eine weitere Unternehmung beim gepflegten 5 Sterne Camping am Bodensee. Der futuristische Glaspalast liegt erhaben am Ufer der Insel Lindau vor Lindau. Neben klassischen Spielen wie Roulette, Black Jack und Poker vereint das Haus weitere Angebote wie ein mediterranes Restaurant und eine Showbühne unter seinem Dach. Hier finden regelmäßig Kabaretts, Tanzfeiern, Comedyshows oder Konzerte regionaler Liedermacher statt. Die Insel eignet sich bestens für einen Spaziergang vorbei am Leuchtturm oder dem alten Rathaus.

Vielseitige Auswahl an Campingplätzen in bester Seelage

Das Angebot an Campingplätzen reicht von gut ausgestatteten, funktionalen Campingplätzen bis zu gehobenen Anlagen mit feinen Extras wie Fahrradverleih, Pool oder Sauna. Ihren Reisevorlieben können Sie mit der Wahl eines passenden Campingplatzes und dem richtigen Reisegebiet Rechnung tragen. Beim Camping am Bodensee mit Hund empfiehlt sich beispielsweise ein Campingplatz, in dessen Umgebung genügend Möglichkeiten zum Auslauf vorhanden sind. Hierzu eignen sich Gebiete wie etwa das Bodenseeufer bei Konstanz oder das abwechslungsreiche Küstengebiet zwischen Lindau und Friedrichshafen.

Ein Geheimtipp ist der kleinere Untersee im Westen zwischen Deutschland und der Schweiz. Entlang der Ufer des Untersees finden sich einige romantisch gelegene Campingplätze. Wenn Sie dem Rhein dort noch ein Stück gen Westen folgen, treffen Sie bei Schaffhausen auf den mit 23 Metern Höhe und 150 Metern Breite größten Wasserfall Europas: den Rheinfall. Der tosende Wasserfall ist ein beeindruckendes Schauspiel. Die Krone setzt dem Naturspektakel das auf dem Felsen thronende Schloss Laufen auf, das zweifellos einen Besuch wert ist.

Strahlendes Wetter während Ihres Campingurlaubs

Das besondere Bodenseeklima grenzt sich vom übrigen Umland teilweise recht deutlich ab. Während des Winters dienen die enormen Wassermassen als Wärmespeicher – entsprechend wenig Frost tritt um den See herum auf. Verdeutlicht wird dies dadurch, dass der Bodensee nur etwa alle 50 Jahre zufriert. Das letzte Mal geschah dies im Jahre 1963. Die hohe Wassermenge gewährleistet in den meist heißen Sommern, dass warme Tage vorherrschen, die perfekt zu einem sommerlichen Campingurlaub am Rande der Alpen passen. Letztlich ist der See ein entscheidender klimatischer Faktor für die gesamte Region.

Gewusst wie: stilvoll reisen und Attraktionen günstig besuchen

Mit der Bodensee-Erlebniskarte erhalten Sie über einen Zeitraum von wahlweise drei, sieben oder 14 Tagen freien Eintritt zu 160 Attraktionen rund um den Bodensee. Schmuckstücke wie das Schloss Meersburg, die Basilika Birnau oder Schloss Salem sind herrliche Ausflugsziele, die sich beim Camping im Mobilheim am Bodensee leicht miteinander verknüpfen lassen. Kinder und Jugendliche profitieren von der noch einmal deutlich günstigeren Kinderkarte. Sportlich kommen Sie zu den Sehenswürdigkeiten mit dem Bodensee-Radweg, der auf insgesamt 273 Kilometern durch Konstanz, zur Insel Mainau oder nach Bregenz führt.

Ein besonderes Erlebnis ist eine Schifffahrt mit einer der „alten Damen“ MS Baden, MS Karlsruhe oder MS Schwaben. Die Schiffe der Weißen Flotte stammen aus den 1930er Jahren und starten ab Lindau. Ganz im Gegensatz dazu sind die Katamarane Fridolin und Constanze zügig unterwegs und bringen Sie auf schnellstem Wege von Friedrichshafen nach Konstanz.

Lernen Sie pittoreske Städte kennen

Die Anrainerstaaten des Bodensees verfügen über ein gut ausgebautes Verkehrsnetz und über weite Strecken können Sie den Bodensee beim Camping mit dem Mobilheim fast vollständig in Ufernähe umfahren. Bei der Nutzung der Autobahn in der Schweiz und in Österreich ist es vorgeschrieben, eine Vignette zu lösen, die in Österreich als „Pickerl“ bekannt ist. Umgehen können Sie dies, indem Sie die Autobahnabschnitte bei den südlichen Nachbarn ganz einfach meiden. Beim Betreten des Schweizer Staatsgebietes ist zu beachten, dass Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis bei sich tragen.

Camping in der weiten Natur und quirliges Nachtleben schließen sich am Bodensee keineswegs aus. Nutzen Sie strategisch günstig gelegene Campingplätze in Stadtnähe, wenn Sie abends einen entspannten Pub-Besuch schätzen oder tagsüber mit Vorliebe durch Shoppingmeilen flanieren. Städte wie Bregenz, Lindau, Konstanz, Friedrichshafen oder Kreuzlingen verbinden den Charme mittelalterlicher Städte mit vielen Annehmlichkeiten und Sehenswürdigkeiten.
 

Warum der Bodensee eine phänomenale Feriendestination ist

Ob Sie Camping am Bodensee mit Ihrem Hund oder mit Freunden und Familie erleben möchten – die Bodenseeregion bietet dank den vielfältigen Campingplätzen und unterschiedlichen Landschaftstypen ideale Voraussetzungen für Ihre Urlaubspläne. Zum Teil sehr umfangreich ausgestattete Campingplätze ermöglichen Ihnen mit Sauna oder Massageangeboten vorzügliches 5 Sterne Camping am Bodensee. Von hinreißenden Städten mit tollen Ausgeh- und Einkaufsmöglichkeiten über urtümliche Naturlandschaften sowie schier endlose Badegelegenheiten besitzt der See alles, was einen Spitzenurlaub im Herzen Europas ausmacht.

Insgesamt überzeugt die Region auf der ganzen Linie durch eine vielfältige Landschaft, ein ansprechendes Klima und großartige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung im und um den tiefsten See Mitteleuropas. Genießen Sie zum Beispiel ausgedehnte Wandertouren und gönnen Sie sich unterwegs einen leichten regionalen Wein oder einen hausgemachten Apfelkuchen. Neben den tollen Campingplätzen und den unzähligen Freizeitangeboten lohnt sich der Aufenthalt am Bodensee ebenso aufgrund der vielen Schlösser, Burgen und Kirchen rund um den See.
 

Die 5 besten Veranstaltungen am Bodensee

  • Jedes Jahr findet in Konstanz und Kreuzlingen der größte Flohmarkt Deutschlands statt. 80.000 Besucher feilschen Tag und Nacht was das Zeug hält an über 1.000 Ständen auf neun Kilometern.
  • Ebenfalls in Konstanz und Kreuzlingen stehen die Zeichen beim Kinderfest auf Spiel, Spaß und Unterhaltung. Ein tolles Rahmenprogramm und unterschiedlichste Spiele von früh bis spät lassen jedes Kinderherz höher schlagen.
  • Das Internationale Bodenseefestival vereint Konzerte, Lesungen, Theaterstücke und Kunstausstellungen unter seinem traditionsreichen Banner. 30.000 Besucher zählt die überregionale Veranstaltung, die von mehreren Städten und Kantonen rund um den Bodensee mitgetragen wird.
  • Die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Bregenzer Festspiele zeigen auf der Seebühne vor Bregenz jährlich Theaterstücke der höchsten Qualitätsklasse. Dabei dürfen Sie sich wie jedes Jahr auf eine aufwendige Theaterkulisse freuen.
  • Stimmungsvolle Stunden verspricht die Lindauer Hafenweihnacht, bei der Stände in der zauberhaft dekorierten Altstadt Glühwein und typische Weihnachtsartikel feilbieten. Vielfältige Veranstaltungen wie Nachtwächterrundgänge, adventliche Stadtführungen, Showeinlagen und Schifffahrten gehören fest zum Programm.