Zur Homepage

Keine vorgestellte Campingplätze gefunden

Keine Campingplätze gefunden

Legende

Laden

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • 9900 Campingplätze jährlich inspiziert Zuverlässige Campingplatzinfo

  • Nach über 200 Einrichtungen/Ausstattungen suchen Immer einen Camping der zu Ihnen passt

  • Zuverlässige Bewertungen 130.000 Bewertungen von Campern

Campingurlaub am Chiemsee

Bekannt als das „bayerische Meer“, ist der Chiemsee eines der beliebtesten Erholungsgebiete im Süden von Deutschland. Von München reisen jeden Sommer zahlreiche Wochenendurlauber an. Aus anderen Regionen kommen vor allem Feriengäste, die sich einige entspannte Tage am Chiemsee gönnen und Wassersport betreiben möchten. Aktiv gestalten Sie Ihren Aufenthalt mit einer Seeumrundung mit dem Fahrrad. Schneller geht es von einem Ufer zum anderen mit einem der vielen Ausflugsschiffe – auf den Strecken zwischen Prien, Gstadt, Bernau und Seebruck können Sie einen Zwischenstopp auf der Herren- oder der Fraueninsel einlegen. Die dortigen Schlösser und Klosteranlagen sind wichtige Kulturgüter der Region.

Camping am Chiemsee: ein Überblick

Ihre Reise zum Camping am Chiemsee führt Sie weit in den Süden von Bayern, etwa eine Autostunde von München entfernt. Das drittgrößte Gewässer Deutschlands eignet sich perfekt zur Erholung. Am Ufer finden Sie viele gut ausgestattete Campingplätze, beispielsweise in Prien am Chiemsee. Was die Region so einzigartig macht, ist das klare Wasser, das sich jeden Sommer so angenehm aufwärmt, dass Sie mit Ihren Kindern ausgiebig baden können. Vom See aus können Sie dabei stets auf die Berge der Voralpen schauen. Die schneebedeckten Gipfel bilden eine traumhafte Kulisse für Ihren Campingurlaub. Von den Campingplätzen rund um den See können Sie Ausflüge hinauf in die Chiemgauer Alpen zwischen Ruhpolding und Marquardtstein unternehmen. Grüne Almen eröffnen Ihnen eine beeindruckende Aussicht auf den See im Tal. Für Kulturliebhaber sind die Schlossanlagen auf der Herreninsel ein Muss. Bei einem Ausflug können Sie durch die Gärten schlendern und eine der Landgaststätten auf der kleinen Insel besuchen.

Die Geschichte des Chiemsees

Die Geschichte des Chiemsees ist eng mit der bayerischen Monarchie verbunden. So ließ der Märchenkönig Ludwig II. hier sein ganz persönliches Versailles im neobarocken Stil anlegen. Die Schlossanlage von Herrenchiemsee gehört heute neben der Abtei Frauenwörth auf der Fraueninsel zu den Hauptattraktionen der Region. Die Orte am Ufer, wie beispielsweise Prien, besitzen oftmals den Status als Luft- und Kneippkurorte und haben mehr als 800 Jahre überdauert. So wurde Prien einst Mitte des 12. Jahrhunderts von den Grafen von Falkenstein gegründet.

Kultur erleben in den Städten

Das „bayerische Meer“ zieht nicht nur viele Urlauber an, sondern hat im Laufe seiner Geschichte auch große Künstler angelockt. Vor allem Paulus ist berühmt für seine bezaubernden Landschaftsgemälde, meist aus der Priener Perspektive. Bei einem Besuch in der Galerie Wichmann in Prien können Sie selbst einen Blick auf das Schaffen der Chiemseemaler werfen. Auch die Inselgalerie Gailer zeigt Ihnen eine spannende Auswahl an Werken. Im Frühjahr erleben Sie bayerische Landkultur bei den Maibaumfeierlichkeiten rund um den Chiemsee. Jede Gemeinde feiert darüber hinaus ihre traditionellen Sommer- und Oktoberfeste mit Volksmusik, Tanz und Starkbier vom Fass.

Kulinarische Genüsse am Chiemsee

Aus dem Chiemsee werden unter anderem Zander, Seeforellen und Renken gefischt. Letztere werden traditionell in den Biergärten an Spießen gegrillt. Probieren Sie außerdem zarten Leberkäse mit süßem Senf, herzhafte Weißwurst und natürlich das würzige Bier, das von elf Heimatbrauern des Chiemgaus hergestellt wird.

Was können Sie am Chiemsee unternehmen?

Der Chiemsee ist ein absolutes Freizeitparadies für alle, die vom Campingplatz aus am liebsten direkt ins Wasser springen möchten. Von Prien bis Seebruck, von Gstadt bis Chieming finden Sie saubere Strände, an denen Sie mit Freunden, dem Partner oder den Kindern entspannen können. Sie können auch Ihren Hund mit in den Campingurlaub am Chiemsee nehmen – erkunden Sie das Ufer auf langen Spaziergängen oder lassen Sie Ihren Vierbeiner bei kleineren Radtouren auf dem Chiemseerundweg neben sich herlaufen. Auf dem Chiemsee ist vor allem der Segelsport beliebt. Die hiesigen Wassersportschulen nehmen Sie im Rahmen von Kursen mit auf das Gewässer. Wenn Sie bereits einen Segelschein besitzen, können Sie auch selbst ein Boot anmieten. Wenn Sie nicht selber segeln können oder möchten, haben Sie die Möglichkeit in aller Ruhe mit einem der Ausflugsbooten über den Chiemsee zu fahren.

Von 5-Sterne-Campingplätzen und Bungalows

Der Chiemsee bietet zum Campen viele Möglichkeiten: Bungalows oder private Appartements für die ganze Familie, Zeltplätze und Wohnmobilstellflächen mit 5-Sterne-Service stehen Ihnen zur Auswahl. Bei eurocampings.de können Sie sich einen Überblick verschaffen über die aktuellen Angebote in Gemeinden wie Prien, Bernau, Übersee oder Seebruck. Entdecken Sie hier den perfekten Campingplatz direkt am See – zum Zelten, mit dem eigenen Wohnmobil oder Wohnwagen oder im Ferienhaus. Abhängig vom Campingplatz erwartet Sie vor Ort ein umfassender Service, Restaurants, Extras wie Pool und Sauna und Vermittlung an Wassersportschulen und Freizeitbetreiber. Die beste Reisezeit für einen Urlaub am Chiemsee ist von Mai bis Oktober. Badegäste reisen meist im Juli und August an.

Praktische Hinweise für Ihren Urlaub

Um möglichst schnell und bequem zum Campen an den Chiemsee zu reisen, sind direkte Flüge nach München eine gute Option. Am Flughafen können Sie sich einen Mietwagen ausleihen und sind innerhalb von etwa einer Stunde in Prien am Chiemsee. Camping ist hier mit dem Zelt ebenso wie in einem Ferienhaus möglich. Wer mit dem eigenen Wohnmobil oder Wohnwagen anreist, nimmt am besten die von Ost nach West verlaufenden A8. Die Autobahn führt von München direkt zum Chiemsee.

Fazit

Egal, ob Sie beim Campen am Chiemsee im Zelt, Wohnmobil oder Ferienhaus übernachten: Die Region hält in Gemeinden wie Chieming, Prien, Seebruck und Bernau die besten Möglichkeiten für Ihren Urlaub bereit. Genießen Sie Ihre Zeit am „bayerischen Meer“ beim Segeln und Baden oder lassen Sie sich in einem der Biergärten die an Spießen gegrillten Renken schmecken. Viele Campingplätze am Chiemsee sind auf Camper mit Hunden eingestellt und bieten Ihnen beispielsweise Tränken und eingezäunte Auslaufplätze. Ein besonderes Erlebnis ist ein Ausflug auf die Inseln im See mit ihren beeindruckenden Kulturgütern.

Die Top 5 rund um den Chiemsee

Prien: Der Luftkurort verfügt über einen der wichtigsten Häfen am Chiemsee. Jeden Sommer können Sie das Seefest im Strandbad miterleben.
Chieming: Grüne Uferwiesen und die neoromanische Pfarrkirche, traditionelle Bauernhöfe und das Oktoberfest mit lokaler Blaskapelle machen Chieming zu einem interessanten Ausflugsziel.
Seebruck: Als historischer Römerort mit dem Antikenmuseum Bedaium ist Seebruck besonders sehenswert.
Bernau: Am Südufer können Sie in Bernau das Bonnschlössl besichtigen und im Chiemseepark mit Strandbad, Bocciabahn und Bootsverleih entspannen.
• Rimsting: Bewundern Sie an Rimstings Bauernhöfen die markanten Lüftlmalereien und wandern Sie den Kulturweg zur Ratzingerhöhe ab.