Zur Homepage

Legende

Laden

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • 9900 Campingplätze jährlich inspiziert Zuverlässige Campingplatzinfo

  • Nach über 200 Einrichtungen/Ausstattungen suchen Immer einen Camping der zu Ihnen passt

  • Zuverlässige Bewertungen 130.000 Bewertungen von Campern

Camping im Schwarzwald

Der Schwarzwald wird wegen seiner malerischen Landschaften häufig mit den wunderbaren Märchen der Gebrüder Grimm in Verbindung gebracht. Campingurlaub im Schwarzwald kombiniert abwechslungsreiche sportliche Aktivitäten mit einem ansprechenden kulturellen Freizeitangebot und viel Natur. Der Schwarzwald ist eine vielfältige Region, die von weitläufigen Wiesen, Feldern und Gebirgskulissen geprägt ist. Letztere bestehen vor allem aus Gneis, Buntsandstein sowie Granit und sind ideal für Kletterer, Wanderer und Bergsteiger. Sowohl das gut durchdachte Wegenetz als auch die Vielfalt des Schwarzwalds machen die Region zu dem, was sie heute ist – ein wahres Paradies für alle Campingbegeisterten und sportlich Ambitionierten.
 

Wissenswertes zum Schwarzwald

Im Südwesten Deutschlands gelegen, empfängt Sie der Schwarzwald mit pittoresken Landschaften. Zauberhafte Hochmoore und glitzernde Bergseen charakterisieren das Bild der Region. Die facettenreiche Gebirgsregion liegt im Bundesland Baden-Württemberg und grenzt an Frankreich. Wohnwagen- und Wohnmobilfahrer sowie alle anderen Campingbegeisterten finden hier vor allem malerische Dörfer in dichten, immergrünen Wäldern. Im Schwarzwald liegen neben pittoresken Ortschaften auch einladende Heilbäder, wie der heilklimatische Kurort Lenzkirch oder das Mineral-Thermalheilbad Bad Krozingen. Wer durch die verschiedenen Teile der Region fährt, sammelt die unterschiedlichsten Eindrücke. Neben der Schwarzwaldhochstraße, einer Hochfläche im Norden, befinden sich tief eingeschnittene Täler, wie beispielsweise das Murgtal. Wenn Sie im Westen unterwegs sind, sehen Sie unter anderem Weingegenden wie die Rheinebene oder Ortenau. Gebirgig wird es vor allem um die Region Feldberg – Belchen – Hochschwarzwald.
 

Geschichte und Kultur

Die erste kartografische Erwähnung der Region fand im 4. Jahrhundert statt. Von den Alemannen wurden die Talbereiche erstmals besiedelt. Viele Jahrhunderte später, etwa ab den 1960er Jahren und auch noch heute, stellt der Schwarzwald eine beliebte Kulisse für viele Filme und Fernsehserien dar. Eine der größten Städte der Region ist das in Weinberge eingebettete Freiburg. Die Universitätsstadt ist vor allem für ihr historisches Stadtzentrum bekannt, das von kleinen Bächen durchzogen wird und seine Besucher in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt. Sowohl in Freiburg als auch in anderen Teilen des Schwarzwalds können Sie eindrucksvolle gotische Bauwerke, wie etwa den Freiburger Münster, bewundern.
 

Regionale Besonderheiten im Schwarzwald

Wer einen Campingurlaub im Schwarzwald verbringt, darf sich die köstlichen Delikatessen der Region nicht entgehen lassen. Dazu zählen etwa Käsespätzle und die Flädlesuppe mit einer Einlage, die aus Pfannkuchen-Streifen besteht. Probieren Sie auch eine Vesperplatte. Dieser köstliche Imbiss, zum Beispiel mit selbstgemachtem Bauernbrot, Käse, Speck und leckerer Leberwurst, wird im Schwarzwald gern zu Abend gegessen. Nach der Stärkung entdecken Urlauber das vielfältige Sportprogramm vor Ort, das von Wandern und Radfahren bis hin zu Reiten und Angeln reicht. Tennisspieler freuen sich auf das jährliche, internationale Turnier in Bad Herrenalb.
 

Events und Aktivitäten beim Campingurlaub im Schwarzwald

Neben Freiburg ist auch der Luftkurort Alpirsbach mit seiner historischen Klosteranlage und reizvollen Natur sehenswert. Ein interessantes Ausflugsziel ist außerdem das Besucherbergwerk Grube Wenzel in Oberwolfach. In der Eiszeit entstanden, sind die mystischen Hochmoore heute typisch für die Gegend. Besonders Naturliebhaber und begeisterte Wanderer freuen sich auf einzigartige Landschaften. Das Wildsee-Moor bei Bad Wildbad begeistert etwa mit einem schönen Moorsee. Wer sich gerne mit der Natur beschäftigt, sollte das jährlich stattfindende Biosphärenfest im gleichnamigen UNESCO-Gebiet besuchen. Fans von kulturellen Veranstaltungen besuchen die Pfingstfestspiele in Baden-Baden mit Konzerten und Opern. Das internationale Oldtimer-Meeting im selben Ort ist ebenfalls ein echtes Highlight.
 

Der Schwarzwald: Camping und Klima

Der Schwarzwald teilt sich in drei Regionen. Wer es gerne ruhiger mag, entscheidet sich für einen Urlaub im mittleren Schwarzwald oder im Südschwarzwald. Hier gibt es viele ruhige Plätze für Camper, etwa am Dinkelberg oder am Kaiserstuhl. Außerdem gibt es noch den Nordschwarzwald mit wilder, unberührter Natur. Campingbegeisterte finden vor Ort viele Plätze in gut besuchten Gegenden, etwa am Titisee. Das Wiesental sowie das Teinachtal stellen ebenfalls schöne Ziele für Camper dar. Für einen entspannten Aufenthalt im Schwarzwald eignen sich die Monate von Mai bis September am besten. Zu dieser Zeit erwarten Sie Temperaturen von 18°C bis 23°C.
 

Gut zu wissen

Wer einen Ausflug zu einem Ort unternimmt, in dem beim Parken eine Scheibe gefordert wird, sollte wissen: Ein kleiner Zettel ist leider nicht ausreichend, um das Fahrzeug abzustellen. Außerdem gilt der Schwarzwald als UNESCO-Biosphärenreservat, was einige Regeln mit sich zieht. In den Kernzonen soll sich die Natur ohne menschlichen Einfluss entwickeln und gedeihen. Hier ist zum Beispiel das Sammeln von Pilzen, Beeren und Pflanzen im Gegensatz zum Rest des Gebietes nicht gestattet. Generell muss auf die artenschutzrechtlichen Vorschriften geachtet werden. Das heißt, das Sammeln von Blaubeeren ist zwar erlaubt, das Pflücken jener jedoch nicht.
 

Ihr Aufenthalt im Schwarzwald auf einen Blick

Historische Städte, pittoreske Dörfer und weitläufige Naturkulissen locken Jahr für Jahr viele Campingbegeisterte in den Schwarzwald. Es gibt sowohl Campingplätze in erschlossenen Gebieten als auch solche, die sich in Ruhelage befinden. Sehr zu empfehlen sind die außergewöhnlichen Naturlandschaften mit all ihren sportlichen Möglichkeiten, wie etwa der Titisee mit seinem großen Angebot an Wassersportaktivitäten. Auch ein Ausflug zu den Hochmooren des Schwarzwalds ist absolut empfehlenswert. Erfahren Sie durch eine kulturelle und naturverbundene Reise mehr über das Land, die Leute und die Traditionen. Nehmen Sie an den abwechslungsreichen Veranstaltungen der Region teil und erleben Sie den Schwarzwald hautnah – mit all seinen traditionellen Brauchtümern, herrlichen Seen und traumhaften landschaftlichen Gegebenheiten.
 

Top 5 der Region

1. Erdbeerfest: Im Zeichen der Erdbeere finden sich Jahr für Jahr zahlreiche Konditoren, Gastronomen und Selbstvermarkter aus der Region in Oberkirch ein. Aufgetischt werden Köstlichkeiten rund um die Erdbeere.
2. Großes Lichterfest: Ein besonderes Ereignis stellt das Open Air in Bad Krozingen dar, bei dem über 15.000 Kerzen und Lampions den funkelnden Nachthimmel erhellen – ein Spaß für Jung und Alt.
3. Schwarzwald Musikfestival: Camper erleben in Freudenstadt Konzerte und Darbietungen mit Hautnah-Feeling.
4. Hafen-Kultur-Fest: Bei freiem Eintritt erkunden Besucher das Rheinhafengelände in Karlsruhe und erfahren mehr über die Region.
5. Heimat- & Trachtenmarkt: In Bad Dürrheim wird die Tradition des Schwarzwalds gelebt. Gäste freuen sich auf Brauchtumsdarbietungen und gute musikalische Unterhaltung.