Zur Homepage

Legende

Laden

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • 9900 Campingplätze jährlich inspiziert Zuverlässige Campingplatzinfo

  • Nach über 200 Einrichtungen/Ausstattungen suchen Immer einen Camping der zu Ihnen passt

  • Zuverlässige Bewertungen 130.000 Bewertungen von Campern

Bewertungen Zeeland

region review description Zeeland

D. Hagenbruck

Die Region ist schön, würden wieder hinfahren.

Astrid R.

Sehr schön. Toller Strand

Herbert Bernardy

Sehr schön und erholsam. Tolle Strände und sehr Hundefreundlich.

Campingurlaub in Zeeland

Die Region Zeeland liegt im Südwesten der Niederlande, im Mündungsdelta von Schelde, Maas und Rhein. Die Provinz ist geprägt von Wind und Wasser, Inseln und Halbinseln, typisch holländischen Windmühlen und idyllischen kleinen Städtchen, Häfen und natürlich fantastischen Nordseestränden. Die Spezialitäten der Region kommen fast alle aus dem Meer. Was gibt es besseres als am Strand in Weißwein gekochte Miesmuscheln oder ein paar frisch gepuhlte Nordseekrabben zu genießen?
 

Die Region Zeeland beim Campen entdecken

Zeeland grenzt im Süden an Belgien und im Norden an die Provinz Südholland. Die Provinz mit der Hauptstadt Middelburg ist die wasserreichsten Gegend der Niederlande. Gleich drei große Flüsse münden hier in die Nordsee und teilen die Region in eine Vielzahl von Inseln und Halbinseln. Fähren und Brücken sind daher allgegenwärtig und viele Wasserläufe lassen sich mit dem Segelschiff oder Boot erkunden. Die Region ist flach und von ein paar Windböen abgesehen, lässt es sich überall hervorragend Radfahren. Zum Beispiel auf den Deichen der vielen Poldergebiete. Wenn Sie selber Ihre Fahrräder nicht mit in den Campingurlaub nehmen, können Sie vor Ort Räder leihen. Viele Campingplätze vermieten Fahrräder an Gäste. In den Hafenorten Terneuzen, Vlissingen und Westenschouwen können Sie Bootsfahrten buchen oder einfach die frische Brise am Strand genießen.
 

Geschichte, Kultur und Tradition im Süden der Niederlande

Eine der ältesten Städte in Zeeland ist Middelburg, das in strategisch günstiger Lage im Herzen der Halbinsel Walcheren gegründet wurde. Von hier aus sind es nur wenige Kilometer bis nach Vlissingen, einst Garnisonsstadt und bis heute ein wichtiger Seehafen im Süden der Niederlande. Der hiesige Stadtstrand ist ein beliebter Ort, um im Sommer regionale Kurkonzerte zu erleben. In Middelburg selbst können Sie einen Blick in das Stadhuis, eines der bedeutendsten gotischen Rathäuser im Königreich werfen. Bereits von außen fallen die aufwendigen Verzierungen und der prächtige Turm des Baumeisters Rombout Keldermans ins Auge. Sehenswert sind außerdem die mächtigen Wallanlagen der Stadt.
 

Muschelgerichte in Zeeland

Am Ufer der Schelde besuchen viele Campingurlauber die Gemeinde Terneuzen, die zusammen mit ihren umliegenden Dörfern einen besonders guten Eindruck vom traditionellen Leben in Zeeland bietet. Empfehlenswert ist zudem ein Abstecher nach Philippine, einem Zentrum der Muschelkultur in den Niederlanden. Während der Saison können Sie die Leckerbissen in einem der vielen Restaurants kosten. In Zuiddorpe kommen wiederum die Spargelfans auf ihre Kosten. Auf Walcheren ist Yerseke ein Highlight für alle Gourmets. Hierbei handelt es sich um eines der wichtigsten Muschel- und Austerndörfer in der Region. Den Schalentieren ist jedes Jahr ein kulinarisches Fest gewidmet.
 

Von historischen Stätten und einzigartiger Natur

Unternehmen Sie in Ihrem Campingurlaub in Zeeland eine gemeinsame Fahrradtour mit der Familie und brechen Sie von Terneuzen in das historische Städtchen Axel auf. Sehenswert sind in der Ortschaft die vielen kleinen Bürgerhäuser, Kanäle und Marktplätze. Das Heimatmuseum informiert über die Vergangenheit der Gemeinde. Ebenfalls in der Nähe gelegen ist das pittoreske Biervliet. Ein wahres Naturparadies wartet mit dem Canisvlietse Kreek auf Sie. Das kleine Gewässer befindet sich an der belgischen Grenze und ist ein Geheimtipp für Spaziergänger. Für Strandliebhaber geht es meistens in Orte wie Kruishoofd, Nieuwesluis und Breskens. Zudem lädt auf Walcheren der sandige Küstenabschnitt nordwestlich von Vlissingen zum Baden und Relaxen ein. Im Sommer finden hier viele Musik-, Kunst- und Sportveranstaltungen statt.
 

Badestrände und Dünen

Wenn Sie weite Strände und Dünenlandschaften bevorzugen, entscheiden Sie sich für einen Campingplatz an der Nordseeküste von Walcheren. Nordwestlich von Vlissingen sind Strand- und Badestädte wie Vebenabos, Dishoek, Groot Valkenisse und De Zandput ideal, um erholsame Stunden am Wasser zu verbringen. Familien kommen zudem zwischen Vlissingen und Middelburg in Freizeitparks wie dem Mini Mundi auf ihre Kosten. Angenehm ruhig geht es auf der Insel Schouwen-Duiveland zu. Die Insel ist für ihre traumhaften Dünen bekannt, die zum Wandern und Spazieren einladen. Entlang der Küste finden Sie viele Naturstände und Badeabschnitte speziell für Familien und Wassersportler.
 

Praktische Hinweise für den Campingurlaub in Zeeland

Mit dem Auto erreichen Sie Zeeland von Westen her über Eindhoven, von Süden über das belgische Antwerpen und von Norden via Rotterdam. Auf den niederländischen Autobahnen fahren Sie dabei mautfrei und dürfen auf bis zu 100 km/h beschleunigen. Entlang der Küste sollten Sie dabei die bisweilen hohen Windgeschwindigkeiten beachten. Zum Campen finden Sie in Zeeland einige offizielle Campingplätze direkt am Meer. Wildes Campen ist offiziell verboten und wird mit hohen Bußgeldern geahndet. Die beste Reisezeit für einen Campingurlaub umfasst die niederschlagsarmen Monate Mai und Juni sowie den Sommer bis in den September hinein.
 

Fazit: Was die Region so beliebt macht

Zeeland ist ein perfektes Reiseziel für alle, die Urlaub an der frischen Nordseeluft erleben möchten und sich nach einem Hauch romantischer Einsamkeit sehnen. An den traumhaften Stränden von Zeeland können Sie sich gut erholen. Die Dünen von Walcheren und Schouwen-Duiveland bieten viele Möglichkeiten zum Wandern. Aktivurlauber entdecken die Region außerdem bei Radtouren entlang Schelde, Maas und Rhein. In den Hafenorten können Sie ein Boot mieten und Zeeland beim Segeln oder Rudern erkunden. Nicht verpassen sollten Sie die vielen historischen Städtchen wie Middelburg und Terneuzen, aber auch kleinere Orte wie Axel und Biervliet begeistern mit pittoresken Häusern und gotischen Kirchen.
 

Die Top-5 der Attraktionen in Zeeland

• Die Liebfrauenkirche in Middelburg ist einer der größten Backsteinkomplexe Zeelands und wurde ursprünglich im gotischen Stil im 12.Jh. errichtet.
• Das kleine Dorf Nieuwerkerk auf Schouwen-Duiveland begeistert mit der backsteinernen Johanneskirche und der Getreidemühle aus dem Jahr 1884.
• Am dritten Samstag im August finden die Muscheltage in Yerseke statt und ziehen viele Gourmets in den kleinen Ort.
• Ende August und Anfang September sorgt das Zeeland Nazomerfestival mit spannenden Theatershows vor historischer Kulisse an verschiedenen Orten für Unterhaltung.
• Mit dem Musikfestival Vestrock hat das Frühjahr Ende Mai/Anfang Juni einen Höhepunkt auf den Festungsanlagen von Hulst.