Naturschauspiel beim Campen: Tipps für Natur- und Tierfreunde

Februar, 15 2022

Hunderttausende von Staren fliegen in ungewöhnlichen Formationen im dänischen Rickelsbüller Koog. Die höchsten Wellen der Welt branden im portugiesischen Nazaré. Manche Naturschauspiele sollte man einfach nicht verpassen. Wir haben eine Übersicht über verschiedene Naturschauspiele in Europa erstellt, die Sie zu bestimmten Zeiten des Jahres sehen können. Hier erfahren Sie, wo Sie diese Naturschauspiele sehen können. So sind Sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

Naturschauspiele im…

Naturschauspiele im Frühling

Jede Jahreszeit ist schon ein Naturschauspiel an sich. Im Frühling erwacht die Natur mit den ersten Sonnentagen des Jahres und die Krokusse und Tulpen sprießen aus dem Boden. Wir alle freuen uns, wenn die nasskalte Jahreszeit vorbeigeht und die Tage wieder länger und wärmer werden. Fürs Campen ist es perfekt: Endlich wieder bei Sonnenschein neue Campingplätze anfahren und die Sonne vor dem Vorzelt genießen.

Tulpenblüte in Holland: Wann ist die beste Reisezeit?

Naturschauspiel Niederlande

Die Tulpenfelder dominieren im Frühling das Landschaftsbild der Niederlande.

Na klar, wer im Frühling einen Campingurlaub genießen möchte, fährt am besten nach Holland. Die imposanten bunten Tulpenfelder sind dabei immer wieder ein Highlight. Am bekanntesten sind die Tulpenfelder am Keukenhof in der Nähe von Leiden in der Provinz Südholland. Das größte Anbaugebiet liegt hingegen im Noordoostpolder in der Provinz Flevoland. In Lelystad findet dazugehörig jedes Jahr das Tulpenfestival statt, dieses Jahr ist es vom 16. April bis zum 7. Mai 2022 geplant. Das Festival liegt genau in der Zeit, in der die meisten Tulpen blühen, nämlich von Mitte April bis Anfang Mai.

Für Familien: Naturschauspiel auf der Insel Texel

Naturschauspiel Lämmersaison Texel

Viele niedliche Lämmer auf der Nordseeinsel Texel im Frühjahr

Ein weiterer Holland-Tipp ist vor allem für die Tierfreunde unter uns: die Lämmersaison auf der beliebten Urlaubsinsel Texel. Das Texelschaf ist eine Fleischschafrasse, die ursprünglich von der Insel stammt. Im Frühling werden mehrere tausend Lämmer geboren, die das Landschaftsbild auf der Insel dominieren. Am besten können sie auf dem neuen Wanderweg „Hoge Berg“ gesehen werden. Auf der 6,5 Kilometer langen Wanderroute durch das Schafzuchtgebiet „De Waddel“ lassen sich die Lämmer hautnah erleben. Camping Loodsmansduin liegt auf der Insel und bietet mit der CampingCard ACSI zudem Ermäßigungen im Frühjahr.

Die „schwarze Sonne“ in Dänemark

Naturschauspiel Starenschwarm

Beeindruckende Starenschwärme bei Sonnenuntergang

Im Frühjahr und Herbst versammeln sich hunderttausende Stare an Küstenorten rund um die Nordsee. Die Zugvögel sind für ihre atemberaubenden Schwarmformationen bekannt. Beliebte Orte für die „schwarze Sonne“ oder den „Tanz der Stare“ sind das 535 Hektar große Naturschutzgebiet Rickelsbüller Koog an der deutsch-dänischen Grenze und das Landschaftsschutzgebiet Tønder Marsken. Schöne Campingplätze in unmittelbarer Nähe sind Tønder Camping und Møgeltønder Camping in Dänemark. Beide Campingplätze bieten Ermäßigungen in der Nebensaison mit der CampingCard ACSI. Das kommt wie gelegen fürs Campen im Frühjahr und Herbst, denn die Stare kommen zwischen Mitte März und Ende April und von September bis Ende Oktober zusammen.


CampingCard ACSI


Pinkes Blütenmeer: Wann blüht die Kirsche?

Kirschblüte Bonn

Bonner Kirschblüte im Frühling: In 2021 war die Kirschblüte Ende April zu Ende.

Die Kirschblüte ist jedes Jahr ein besonderes Naturschauspiel. Wann genau die Kirsche blüht, lässt sich leider nicht genau sagen, da es stark vom Wetter abhängt. Üblicherweise erreicht die Kirschblüte Mitte April ihren Höhepunkt und dauert dann 10 bis 14 Tage. Man muss also den richtigen Moment finden und etwas Glück haben.

In Deutschland kann man die in weiß und pink getauchten Baumkronen an verschiedenen Orten sehen. Zum Beispiel in der Fränkischen Schweiz, in Berchtesgaden, Berlin, Hamburg, Hannover, Magdeburg oder Leipzig. In Nordrhein-Westfalen ist vor allem die Kirschblüte in Bonn beliebt. So lässt sich ein Campingurlaub im Siebengebirge optimal mit einem Abstecher in die Bonner Altstadt verbinden.

Naturschauspiele im Sommer

Schon allein die Sonnenstrahlen und die warmen Temperaturen machen den Sommer beim Campen zu einem schönen Naturschauspiel. Im Sommer stehen die Blumen in voller Blüte und an den langen Tagen kann die Natur optimal ausgekostet werden. Welche Naturschauspiele kann man bei einem Campingurlaub im Sommer erleben?

Wann ist die Lavendelblüte in der Provence?

Naturschauspiel Lavendel Provence

Lavendelfelder in Frankreich erleben

Normalerweise blüht der Lavendel in der Provence von Anfang/Mitte Juni bis ungefähr Anfang/Mitte August. Die genaue Blütezeit hängt wie bei der Kirschblüte oder beim Wein von der Temperatur ab. Und wo genau liegen die Lavendelfelder in der Provence bzw. wo kann man sie am besten sehen? Einer der beliebtesten Orte, um die Lavendelblüte in der Provence zu sehen ist das Département Vaucluse. Die Abtei von Sénanque inmitten der Lavendelfelder ist ein beliebtes und tolles Fotomotiv.

Fernab der Touristenorte kann man zum Beispiel Lavendelfelder in der Nähe von Lourmarin, bei Gordes und Nimes finden. Am allerbesten ist es jedoch, wenn man einfach mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen einen Roadtrip durchs Département macht und Lavendelfelder spontan und ganz für sich allein entdeckt.

Immer mehr rosa Flamingos im Nationalpark Camargue

Naturschauspiel Camargue

Flamingos in der Camargue

Ebenfalls in der Provence, genauer gesagt im Nationalpark Camargue, gibt es immer mehr rosa Flamingos. Experten vermuten, dass sich die Zugvögel hier aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie vermehrt haben. Man kann die Flamingos auch im Po-Delta in Italien bewundern, denn die Camargue-Flamingos suchten neue Brutplätze und siedelten sich auch in Italien an.

Fischadler in Mecklenburg-Vorpommern

Fischadler

Naturschauspiel im Müritz-Nationalpark

In Mecklenburg-Vorpommern kann man im Müritz-Nationalpark Fischadler beobachten. Sie kehren im Frühjahr von ihrer Reise in den Süden zurück zu ihren Brutplätzen im Nationalpark. Der Müritz-Nationalpark liegt bei Kargow in Mecklenburg-Vorpommern. Die Fischadler können bis in den Oktober hinein gesehen werden, doch die schönste Zeit ist Anfang Sommer, wenn die Jungvögel ihre ersten Rundflüge starten.

In 2021 hat der Nationalpark den Service „Fischadler-Tagebuch“ eingerichtet. Hier kann man sehr detailliert sehen, wann das Männchen und Weibchen ankamen, wann die ersten Eier gelegt wurden und wann die Jungvögel schlüpften. Das Männchen schlüpfte selbst in 2011 im Müritz-Nationalpark und auch das Weibchen kommt schon seit 15 Jahren zum Brüten hierhin.

Lüneburger Heide und Veluwe: Wann blüht die Heide?

Naturschauspiel Heide

Lilafarbene Heidelandschaften

Ein Spaziergang durch die malerische Landschaft der Lüneburger Heide kommt erst dann so richtig zur Geltung, wenn die Heide überall in ihrem zarten Lila blüht. Das Naturschauspiel dauert in der Regel von Anfang August bis Anfang September. Ein praktisches Blüten-Barometer zeigt den aktuellen Stand der Heideblüte an. Für einen Campingurlaub bietet der Campingplatz Stover Strand International viele Möglichkeiten. Er liegt zwischen Lüneburg und Hamburg, sodass mehrere interessante Ausflüge möglich sind.

Auch in den Niederlanden, im Nationalpark Veluwe, können Sie durch schöne Heidelandschaften spazieren und das Naturschauspiel hautnah erleben. Die Blütezeit liegt zwischen Mitte Juli und Mitte September. In der Veluwe bieten die Campingplätze Veluwecamping De Pampel oder Veluwe camping ‚t Schinkel ideale Ausgangspunkte für Wanderungen und Radtouren durch die Heidelandschaft.

Naturschauspiele im Herbst

Auch der Herbst ist mit den wechselnden Blattfarben ein Naturschauspiel für sich. Im Herbst begegnen uns bei jedem Spaziergang neue Farben und die Tiere ziehen sich so langsam in ihre Ruhestätte zurück. Wo man auch ist, es ist Goldener Herbst!

Die Riesenwellen von Nazaré

Riesenwelle Nazaré

„Monsterwellen“ am Strand von Nazaré

Ein beachtliches, ganz anderes Naturschauspiel sind die Riesenwellen von Nazaré in Portugal. Das Naturschauspiel der „Monsterwellen“ von mehr als 30 Metern wird von einem Unterwassercanyon erzeugt. Der Canyon von Nazaré ist mindestens 5 000 Meter tief und 230 Kilometer lang. Die Saison der Riesenwellen beginnt im November und reicht bis in den Februar. Ideal, um in den kälteren Jahreszeiten noch etwas Sonne bei einem Campingurlaub in Portugal zu tanken. Möchten Sie den Surfort Nazaré und die Riesenwellen erleben? Ein beliebter Campingplatz ist das Ohai Nazaré Outdoor Resort.

Hirschbrunft im Bayerischen Wald

Naturschauspiel Brunft

Röhrender Hirsch im herbstlichen Wald

Zurück im heimischen Wald: Mitten in der goldenen Herbstlandschaft beginnt ab Mitte September die Hirschbrunft in verschiedenen Naturparks und Wäldern. Im Bayerischen Wald kann das Naturschauspiel auf geführten Wanderungen rund um die Brunftplätze hautnah miterlebt werden. Mitten im Bayerischen Wald finden Sie den Campingplatz Bavaria Kur- und Sport Camping als idealen Ausgangsort für Wanderungen in das Waldgebiet. Der Platz liegt am malerischen Eginger See und bietet viele verschiedene Aktivitäten.

Geheimnisvolles Naturschauspiel: Herbstbalz der Eulen

Waldkauz im Herbst

Waldkauz im Herbst

Etwas subtiler als die Hirschbrunft ist die Herbstbalz der Eulen. Die Balz findet eigentlich bereits im Frühling statt, wenn die Eulen ihre Eier ablegen. Im Herbst, ab September bis Oktober, verlassen die Jungen ihre Brutstätte und die jungen Männchen erheben Anspruch auf ihr Revier. Als Nationalpark-Maskottchen kommt dem Sperlingskauz im Schwarzwald eine besondere Rolle zu. Sein Balzgesang klingt morgens vor Sonnenaufgang und abends nach der Dämmerung durch den Wald. Eine schöne Gelegenheit für einen abendlichen oder nächtlichen Spaziergang!

Im Schwarzwald gibt es viele schöne Campingmöglichkeiten. Möchten Sie etwas luxuriöser campen, ist zum Beispiel das Family-Resort Kleinenzhof in Bad Wildbad im Schwarzwald sehr empfehlenswert. Sie können nicht nur die vielseitige Umgebung erkunden, sondern auch anschließend ein Abendessen mit regionalen Produkten beim schönen Ausblick von der Terrasse aus genießen.

Pilze und „haariges Eis“ im Wald

Naturschauspiel Haareis

Haareis sieht aus wie Zuckerwatte, ist aber ein Pilz

September und Oktober ist die Zeit des Pilzesammelns. Dabei muss natürlich behutsam vorgegangen werden, sodass nur die richtigen und genießbaren Pilze für das Abendbrot gesammelt werden. Ein besonderes und eher seltenes Naturschauspiel ist das sogenannte „Haarige Eis“. Werden die Herbsttage etwas kälter und fallen unter null Grad, ist es zudem windstill und die Luftfeuchtigkeit im Wald hoch, bildet sich Haareis auf Totholz. Was wie Zuckerwatte oder feines Eis aussieht, ist ein schimmelartiger Pilz.

Das Naturschauspiel kann mit etwas Glück und wachsamen Augen bei Spaziergängen im Wald gesichtet werden. Auf Eurocampings.de können Sie ganz einfach nach Campingplätzen filtern, die im Wald gelegen sind.

Naturschauspiele im Winter

Der Winter hat seinen eigenen Zauber. In der kalten Jahreszeit wird es ruhig in der Natur und mit etwas Glück erlebt man eine schneebedeckte Winterlandschaft.

Polarlichter im Norden

Naturschauspiel Polarlicht

Aurora borealis als Nordlicht

Ein Naturschauspiel-Highlight sind sicherlich die Polarlichter. Theoretisch gibt es die Nordlichter das ganze Jahr über, doch in den Sommermonaten herrscht nicht genügend Finsternis, um sie zu sehen. In den Monaten September, Oktober, Februar und März sollen die Nordlichter gut zu sehen sein. Es kommt aber wie bei allen Naturschauspielen darauf an, welche Bedingungen herrschen. Je weiter nördlich, desto höher die Wahrscheinlichkeit, die Aurora Borealis zu sehen. Reisen Sie also am besten in den weiten Norden, zum Beispiel nach Tromsø in Norwegen oder nach Ivalo in Finnland!

Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen

Naturschauspiel Partnachklamm

Die Partnachklamm bietet vor allem im Winter ein beeindruckendes Naturschauspiel

Die Partnachklamm ist eine etwa 800 Meter lange und bis zu 80 Meter tiefe Schlucht. Sie liegt in Garmisch-Partenkirchen im Süden Bayerns und unweit der Zugspitze. 1912 wurde die Partnachklamm zum Naturdenkmal erklärt. Vor allem im Winter ist die Klamm ein besonderes Naturschauspiel, das sich bei einer geführten Fackelwanderung von seiner schönsten Seite zeigt. Beliebte Campingplätze in der Nähe sind zum Beispiel Camping Erlebnis Zugspitze und das Camping Resort Zugspitze. Wie die Namen schon verraten, befinden sich die Campingplätze auch in der Nähe der Zugspitze. So können Sie im Campingurlaub gleich mehrere Sehenswürdigkeiten auf einmal erkunden.

Gefrorene Wasserfälle im Korouoma-Nationalpark, Finnland

Naturschauspiel Korouoma

Der gefrorene Wasserfall im Korouoma-Nationalpark in Finnland

Noch größere Eismassen erwarten robuste und wagemutige Wintercamper im südlichen finnischen Lappland. Der Korouma-Nationalpark beherbergt im Winter die mächtigsten Eiswasserfälle Finnlands. Ein guter Ausgangspunkt, um den Nationalpark zu erkunden, ist Posio. Hier finden Sie den kleinen Campingplatz Himmerki, der nur 40 Minuten mit dem Auto beziehungsweise knapp 45 Kilometer vom Parkplatz des Nationalparks entfernt liegt.

Weitere Naturschauspiele?

Haben Sie schon einige der vorgestellten Naturschauspiele erlebt? Oder fallen Ihnen noch weitere Naturschauspiele ein, die anderen Campern gefallen würden? Wir sind gespannt auf Ihren Kommentar!

  • Autor: Alena Gebel
  • Am Campen fasziniert mich vor allem die Freiheit, nicht alles planen zu müssen. Campingplätze kann man immer bequem und spontan von unterwegs suchen und finden. Dabei zieht es mich vor allem in wärmere Länder in Südeuropa wie Spanien, Frankreich oder Portugal.

    3 Kommentare

  1. Bitte um Aufnahme in den Verteiler

  2. Bitte mehren Sie min im Verteiler auf.9o

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Confidental Infomation