Campen im Schwarzwald: Die schönsten Ausflugsziele

Mai, 19 2020

Der Schwarzwald ist eine von Deutschlands beliebtesten Urlaubsregionen, vor allem wenn es um einen Camping- und Aktivurlaub geht. Die Natur ist hier so vielfältig und unterschiedlich, dass für jeden etwas dabei ist. Deshalb sind auch die Sehenswürdigkeiten vor Ort so geschätzt und garantieren einen wunderbaren Urlaub. Wir möchten Ihnen die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten zum Campen im Schwarzwald in Baden-Württemberg vorstellen. Wissen Sie schon, wohin  Sie für Ihren nächsten Campingurlaub fahren? Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie die Region vielleicht schon bald selbst.

Schluchsee

Der heilklimatische Kurort Schluchsee liegt direkt am gleichnamigen See. Zwischen 930 und 1300 Meter Höhe inmitten des Schwarzwaldes findet man den größten See der Region, welcher für seine ausgesprochen gute Wasserqualität bekannt ist.

Aus dem Grund gibt es dort auch ein breitgefächertes Angebot an Wassersport für Jung und Alt. Der Schluchsee war früher ein Gletschersee, der vor circa 80 Jahren ausgestaut wurde. Die wunderschöne Landschaft rund um den See ist sehr verlockend für Wander- und Radtouren. Einer der beliebtesten Wanderwege ist dabei der Schluchsee Jägersteig mit beeindruckenden Aussichten und idyllischen Pfaden. Zudem ist der See seit geraumer Zeit an den Schwarzwald-Mittelweg und den Schluchtensteig angeschlossen. Das Wandernetzwerk rund um den See summiert sich auf insgesamt 160 km und bietet Wege für verschiedene Niveaus.

Außerdem kann man es sich bei einer Seerundfahrt auf dem Boot gemütlich machen und dabei die Sonne und Aussicht genießen. An etwas kälteren Tagen oder bei schlechtem Wetter ist auch für einen beheizten Innenraum gesorgt. Für besonders warme Tage kann man natürlich auch einfach im See baden oder sich im Erlebnis- Freibad Aqua Fun abkühlen.

Ein Bilderbuch-Sonnenuntergang am Schluchsee.

Ein Bilderbuch-Sonnenuntergang am Schluchsee.

Campingplätze in der Nähe

Nationalpark Schwarzwald

Der Nationalpark Schwarzwald ist der erste Nationalpark in Baden-Württemberg und wurde erst vor ein paar Jahren, nämlich im Jahr 2014, eröffnet. Der Park beruht auf einem langfristigen Projekt, welches sich das Ziel gesetzt hat, die Natur zu ihrem ursprünglichen Bestehen zurückzuführen. Ohne den menschlichen Einfluss verändert sich die Natur sichtlich und es gibt hier vieles zu entdecken. Zwischen Mooren, Grinden (Weidenflächen), Wäldern und Seen findet man eine Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Mit ganz viel Glück kann man hier sogar einen Auerhahn entdecken. Das vom Aussterben bedrohte Tier ist typisch für den Schwarzwald und seine Wiederausbreitung wird mit unter anderem diesem Projekt gefördert. Neben tollen Wanderungen werden im Park regelmäßige Veranstaltungen organisiert und es gibt aufregende Erlebnispfade, die man gehen kann.

Nach einem entdeckungsreichen Tag im Nationalpark kann man in einem der umliegenden Gaststätten einkehren und zu Abend essen. Ein kulinarisches Erlebnis bietet zum Beispiel die Schwarzwaldstube, welche für ihre gerühmte Küche sehr bekannt ist. Die Umgebung eignet sich hervorragend für einen Campingurlaub und Sie können den Abend in einem der nahegelegenen Campingplätze ausklingen lassen.

Wunderschöne Natur soweit das Auge reicht.

Wunderschöne Natur soweit das Auge reicht.

In Parknähe Campen

Die Stadt Freiburg im Breisgau

Laut des dort ansässigen Tourismusinstituts kann man die Stadt mit 4 Sätzen umschreiben.

Freiburg ist

… die Stadt der Bächle & Gässle,
… zukunftsweisende Umwelthauptstadt,
… ein historisches Schmuckstück mitten im Schwarzwald,
… und die sonnigste Großstadt Deutschlands!

Die Stadt ist ein kleiner Irrgarten voll mit gemütlichen Gassen. Durch die von Fachwerkhäusern bestückte Altstadt schlängelt sich zudem ein schmaler Bach, der dem ganzen ein besonderes Flair verleiht. Freiburg ist außerdem bekannt für seine vergleichsweise relativ hohe Zahl an Sonnenstunden in Deutschland, was es für Besucher umso beliebter macht. Neben historischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten können sich Kulturinteressierte auch in einem der Museen umschauen. Nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die umliegende Umgebung ist einen Besuch wert und ideal für einen Campingurlaub. Es gibt verschiedene Wanderwege und Campingplätze in unmittelbarer Nähe. Für abenteuerliche Urlauber, Jugendliche und Kinder erreicht man den Europa-Park in nur einer halben Stunde mit dem Auto. Der Freizeit- und Themenpark ist einer der am meisten besuchten Erlebnisparks im deutschsprachigen Raum.

Die historische Altstadt von Freiburg im Breisgau.

Die historische Altstadt von Freiburg im Breisgau.

Campen in Stadtnähe

Feldberg

Feldberg ist ein bekannter Luftkurort mit dem höchsten Gipfel im Schwarzwald und bietet einen guten Ausgangspunkt für viele Aktivitäten. Im Winter gibt es eine Vielzahl an verlockenden Pisten und Wintersportgebieten rund um den Feldberg. Im Sommer kann man wunderschöne, panoramareiche Wanderwege in Anspruch nehmen, klettern, Museen oder das Fundorena besuchen. Die drei Top-Tipps für Abenteurer am Feldberg sind der 36 Meter hohe Feldbergturm, welcher sich auf dem Gipfel befindet, der geheimnisvolle Wichtelpfad und der Kletterwald, für den man auf jeden Fall schwindelfrei sein muss. Gehören Sie zu den Frühaufstehern? Dann probieren Sie doch die Wanderung zum Sonnenaufgang mit Almhüttenfrühstück. Der Ausblick am frühen Morgen und das idyllische Frühstück bei Ankunft sind eine ganz besondere Erfahrung. Das macht Ihren Campingurlaub unvergesslich!

Extra Tipp für Schwindelfreie: Ein Ausflug zum Baumwipfelpfad im Schwarzwald, welcher sich mit über 1.250 m Länge stufenlos nach oben schlängelt. Dies bietet Besuchern die Möglichkeit, den Schwarzwald aus verschiedenen Perspektiven zu bewundern. Nur unweit entfernt liegt die beeindruckende Wildline Hängebrücke, worüber Sie hier mehr erfahren können.

Das Feldberger Winterparadies – die Aussicht ist hier zu jeder Jahreszeit spektakulär.

Das Feldberger Winterparadies – die Aussicht ist hier zu jeder Jahreszeit spektakulär.

Wunderschöne Campingplätze in der Umgebung

Triberger Wasserfälle

Eine wahres Naturschauspiel sind Deutschlands höchste Wasserfälle in Triberg. Das Wasser des Gutachs fällt ganze 163 Meter in die Tiefe und bietet einen beeindruckenden Anblick. Nach starkem Regen oder bei der Ansammlung von Schmelzwasser sind die Wassermassen besonders extrem. Möchten Sie den Besuch der Triberger Wasserfälle mit einer Wanderung verbinden? Dann gibt es viele Möglichkeiten in der Umgebung. Sollten Sie erst bei Dunkelheit antreffen, ist der direkte Weg zu den Wasserfällen sogar bis 22 Uhr beleuchtet. Atmen Sie die umliegende Luft tief ein, denn diese hat aufgrund des Prozesses der Ionisierung der Luft um die Wasserfälle herum eine heilsame Wirkung.

Titisee

In der Nähe von Titisee-Neustadt findet man eines der beliebtesten Ausflugsziele in Deutschland: den Titisee. Der See bietet Seerundfahrten, Badespaß und Wassersport jeglicher Art für sonnige Tage im Sommer. Wenn das Wetter schlechter ist oder für die Nebensaison gibt es entweder ein beheiztes Freibad am See oder man hat in Titisee-Neustadt die Möglichkeit, das Badeparadies Schwarzwald zu besuchen. Es ist ein gigantisches Freizeitbad mit tropischen Temperaturen und exotischem Flair, welches Spaß und Erholung pur für Jung und Alt garantiert. Wenn Sie mit Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs sind, finden Sie hier sicher einen schönen Stellplatz. Zudem bieten Campingplätze häufig Mietunterkünfte an, wie zum Beispiel Mobilheime oder Bungalows. So wird Ihr Schwarzwald-Urlaub ein sicherer Erfolg, egal zu welcher Jahreszeit!

Belebte Ufer am Titisee in der Nähe von Titisee-Neustadt.

Belebte Ufer am Titisee in der Nähe von Titisee-Neustadt.

Wandern im Schwarzwald

Für Aktivurlauber sowie Naturliebhaber ist ein Urlaub im Schwarzwald ideal. Es gibt eine Vielzahl an idyllischen Campingplätzen, oftmals in der Nähe von Wasser und als perfekter Ausgangspunkt für beliebte Wanderwege*. In vielen Fällen bieten die Campingplätze neben Stellplätzen auch Unterkünfte an, die man für etwas mehr Luxus mieten kann. Wer besonders viele Aktivitäten mitnehmen und dabei einige Vorteile genießen möchte, sollte sich am besten die Hochschwarzwald Card zulegen. Dies kann bereits bei einem Kurzurlaub sowie auch bei einem Aufenthalt im Herbst oder Winter vorteilhaft sein. Zusätzliche Rabatte erhalten Sie zudem mit der CampingCard ACSI, eine Ermäßigungskarte für das Campen in der Nebensaison. Wenn Sie Ihren nächsten Campingurlaub also im Herbst planen, bringt Ihnen die CampingCard ACSI viele Vergünstigungen und Sie können Stellplätze zu kleineren Preisen buchen. Noch unsicher, welcher Campingplatz am besten zu Ihnen und Ihren Plänen passt? Hier haben wir ein paar Tipps für Sie herausgesucht, die Ihnen bei der Entscheidung weiterhelfen können.

Ein idyllischer Waldweg mitten im Schwarzwald in Baden-Württemberg.

Ein idyllischer Waldweg mitten im Schwarzwald in Baden-Württemberg.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie über einen dieser Links ein Produkt kaufen, erhalten wir eine Provision vom Anbieter oder Online Shop. Dies hat keine Auswirkungen auf den Kaufpreis.

Helena Flassak
  • Autor: Helena Flassak
  • Schon von klein auf ging Helena mit ihrer Familie nach Frankreich zum Campen, was immer ein neues Abenteuer war. Das echte Reisefieber packte sie jedoch erst, als sie Australien mit einem Campingbus bereiste. Seitdem werden so oft wie möglich kleine und große Trips mit Familie und Freunden geplant. Am liebsten verbringt sie ihre Urlaube in der Natur und möchte in den kommenden Jahren Teile Afrikas erkunden.

Reagieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.