Zur Homepage

Keine vorgestellte Campingplätze gefunden

Keine Campingplätze gefunden

Laden
Alle 6 Campingplätze zeigen - Ruhrgebiet

Beliebte Campingplätze Ruhrgebiet

Alle 6 Campingplätze zeigen - Ruhrgebiet

Urlaubsthemen Ruhrgebiet

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • 9900 Campingplätze jährlich inspiziert Zuverlässige Campingplatzinfo

  • Nach über 200 Einrichtungen/Ausstattungen suchen Immer einen Camping der zu Ihnen passt

  • Zuverlässige Bewertungen 100.000 Bewertungen von Campern

Campingplätze im Ruhrgebiet in Deutschland

Campingplätze im Ruhrgebiet bieten Ruhe und Beschaulichkeit, Natur und Erholung und sind auch ein idealer Ausgangspunkt, die Gegend zu erkunden. Das Ruhrgebiet liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen und ist nach dem Fluss Ruhr benannt. Das Ruhrgebiet war früher ein graues Industriegebiet, heute aber eine moderne und trendige Kulturmetropole mit viel Natur und Freizeitaktivitäten.  

Lees meer

Tipps 

•    Ein Besuch im Aquarius Wassermuseum in Mülheim an der Ruhr. Dieses Museum ist in einem alten Wasserturm untergebracht und man lernt hier alles zum Thema Wasser. 
•    Erleben Sie einen fantastischen Tag im CentrO in Oberhausen, einem der größten Einkaufszentren in Europa

 

Campen im Ruhrgebied

Das Ruhrgebiet, ehemaliges Zentrum der Bergbauindustrie, ist heute als Kulturlandschaft bekannt und bietet zahlreiche Freizeiteinrichtungen für Camper. 

Ein schönes Gebiet zum Radfahren und es gibt gute Radwege wie den Ruhrtal Radweg. Die 230 Kilometer lange Strecke führt am Fluss entlang und man sieht Wandlung die das Gebiet durchlaufen hat. Entlang der Strecke trifft man auf eine enorme Vielfalt: idyllische Dörfer, Naturschutzgebiete, malerische Städte, schöne Landschaften mit Seen und Industriekultur. 

Industriedenkmäler symbolisieren das Ruhrgebiet und haben heute meist eine neue kulturelle Funktion. Schauen Sie sich die stillgelegten Hochöfen, Bergwerke und Gasbehälter an, die jetzt als Treffpunkte für Kunst, Kultur und Erholung dienen. 

Die Stauseen der Ruhr bieten die unterschiedlichsten verschiedene Freizeitangebote für sportlicher Urlauber. Was halten Sie von Kanufahren, Segeln oder eine Bootsfahrt auf einem See? 
Nach einem aktiven Tag auf dem Wasser kann man stilvoll am Baldeneysee im Seaside Beach Club am Baldeneysee in Essen entspannen. Mit einem Sandstrand, Palmen, Hängematten und einer Cocktailbar bietet der Beach Club alles, was man für einen entspannten Abend braucht.

Die reizvolle Landschaft mit der schönen Natur und den Seen wird Ihnen eine Menge Spaß am Campen im Ruhrgebiet bereiten. 

 

Sehenswürdigkeiten

Museen, Häfen, gemütliche Pubs, historischen Gebäude, Kunst und Kultur: das Ruhrgebiet hat für jeden etwas. Eine Reihe von Städten, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind: 

•    Duisburg
Duisburg hat den größten Binnenhafen Europas. Hier können Sie einen netten Spaziergang entlang der Promenade machen oder einen Drink in einem gemütlichen Café genießen. Machen Sie eine Schiffstour entlang der alten Gebäude mit den schönen Fassaden. Oder genießen Sie das kulturelle Angebot und besuchen zum Beispiel das Museum Küppersmühle, wo Sie eine breite Sammlung zeitgenössischer Kunst bewundern können. 

•    Essen
Das künstlerische Essen ist schon aus der Ferne am hohen Aufzugsschacht des Zollverein XII zu erkennen, wo früher Kohle abgebaut wurde. Der ehemalige Industriekomplex wird heute als Kulturzentrum genutzt und ist auf der Liste des UNESCO Welterbes. Sehen Sie sich die kulturellen Highlights an: den Dom von Essen, die alte Synagoge und das Ruhr Museum mit Informationen über die Geschichte des Ruhrgebietes. 

•    Gelsenkirchen
Gelsenkirchen bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, darunter die historische Altstadt und das Musiktheater im Revier. Das Gebäude ist ein Kunstwerk, wo sich Architektur, Kunst, Musik, Theater und Tanz vereinen. Schloss Berg, Schloss Horst und die moderne Fußball-Arena AufSchalke sind ebenfalls einen Besuch wert. 

•    Bochum
Diese Festival- und Theaterstadt ist bekannt für die Ruhrtriennale, einer der wichtigsten Theaterfestivals in Europa bekannt. Sehenswert ist das schöne Rathaus in Bochum und mehrere Museen wie das Deutsche Bergbau-Museum. Das ist das meistbesuchte Museum Deutschlands und hier erfährt man alles über die Geschichte des Bergbaus.

 

Das Wetter

Das Ruhrgebiet hat ein gemäßigtes Klima. Die Winter haben ein paar Tage mit Temperaturen unter Null. Im Sommer können Sie das warme Wetter genießen. Der Juli und August sind die heißesten Monate, dann kann die Temperatur auf angenehme 21 C steigen. Der meiste Regen fällt im Frühjahr und Herbst. Die warmen Strömungen des Atlantik und Nordsee haben großen Einfluss auf das Wetter in der Stadt und ermöglichen sehr geringe Temperaturunterschiede.