Zur Homepage

Keine vorgestellte Campingplätze gefunden

Keine Campingplätze gefunden

Laden
Alle 8 Campingplätze zeigen - Ostfriesland

Beliebte Campingplätze Ostfriesland

Alle 8 Campingplätze zeigen - Ostfriesland

Urlaubsthemen Ostfriesland

Weitere Urlaubsthemen anzeigen

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • 9900 Campingplätze jährlich inspiziert Zuverlässige Campingplatzinfo

  • Nach über 200 Einrichtungen/Ausstattungen suchen Immer einen Camping der zu Ihnen passt

  • Zuverlässige Bewertungen 100.000 Bewertungen von Campern

Camping in Ostfriesland

In Ostfriesland, dem nordwestlichsten Teil Deutschlands, können Sie einen vielseitigen Campingurlaub erleben. Campingplätze in Ostfriesland sind von Mooren, bunten Leuchttürmen, Schlössern, alten Burgen, Teehäusern und Radwegen umgeben. Ostfriesland ist eine Region im Nordwesten des Bundeslandes Niedersachsen, angrenzend an das Wattenmeer im Norden und der niederländischen Provinz Groningen im Westen. Zu diesem Gebiet gehören die ostfriesischen Inseln. Auf den Inseln werden Sie absolute Erholung genießen und sind weit ab von der Alltagshektik.

Lees meer

Tipps 

•    Machen Sie Insel-Hopping und entdecken Sie die Eigenheiten der einzelnen Ostfriesische Inseln 
•    Lernen Sie die ostfriesische Teekultur im Tee-Museum in Leer oder in den verschiedenen Teehäusern kennen.

 

Prächtige Natur

Es gibt über 3.500 Kilometer Radwege in Ostfriesland und immer einen Radweg in der Nähe von einem Campingplatz in Ostfriesland. Dabei sind Themenwege angelegt, wie die Ammerland-Route. Dieser Weg ist als der 'Königsweg' unter den Radwegen bekannt und führt Sie durch eine schöne Heidelandschaft und entlang an Naturgewässern, Hecken, Backsteinkirchen und Rhododendron Baumschulen. Die meisten Betriebe können Sie besichtigen. 

Auch eine mehrtägige Fahrradtour ist möglich oder von Insel zu Insel zu springen. Lernen Sie die sieben Ostfriesische Inseln kennen: Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge. Jede Insel hat ihren eigenen Charme. .

Borkum ist die größte Insel und bietet seinen Gästen viele Möglichkeiten, wie Beach-Volleyball, Segeln, Surfen und Buggy-Kiting. Das mondäne Norderney ist ein touristischer Ort und ist wie Borkum als Kurort anerkannt. Norderney hat kulturell viel zu bieten. 
Die anderen Inseln sind viel ruhiger und autofrei. Alle Watteninseln haben schöne Strände und unberührte Naturgebiete. 
Tee-Liebhaber kommen bei einem Campingurlaub in Ostfriesland voll auf ihre Kosten, denn es ist als das Tee-Land bekannt. Tauchen Sie ein in die ostfriesische Teekultur, probieren Sie den Tee in verschiedenen Teeküchen oder besuchen Sie das Tee-Museum in Leer, das eine einzigartige Sammlung zur Geschichte des Tees zu bieten hat.

 

Sehenswürdigkeiten

Die verschiedenen Städte in Ostfriesland laden dazu ein, deren Kultur, Geschichte, interessante Museen und Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen.   
•    Emden
Emden ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Ostfrieslands. Besuchen Sie den alten Binnenhafen mit Schiffen und die berühmte Kunsthalle, das Museum für moderne Kunst. 

•    Aurich
Aurich ist die Hauptstadt von Ostfriesland. In der Altstadt befindet sich das Schloss Aurich und ist einen Besuch wert. Dort finden Sie auch das MachMitMuseum Miraculum. Dieses Museum ist ein Muss für Familien mit Kindern. In diesem Museum machen Sie selber mit, können ausprobieren, experimentieren und Exponate anschauen. 

•    Norden
In Norden können Sie die spätgotische St. Ludgeri Kirche mit ihrer prächtigen Orgel besichtigen. Die alten Häuser im Zentrum der Stadt und das Rathaus sind sehenswert.

 

Das Wetter

Ostfriesland hat ein gemäßigtes Klima. Im Sommer können Sie das warme Wetter Ostfrieslands genießen. Der August ist der heißeste Monat und die Temperatur kann auf 22 Grad steigen: optimal um auf einem Campingplatz zu übernachten. Die Wintermonate sind auch nicht extrem kalt. Der Januar ist der kälteste Monat mit Temperaturen im Bereich von 2 bis 5 Grad.