Zur Homepage

Keine vorgestellte Campingplätze gefunden

Keine Campingplätze gefunden

Laden
Alle 15 Campingplätze zeigen - Nordfriesland

Beliebte Campingplätze Nordfriesland

Camping Sass

Camping Sass

Deutschland - Schleswig-Holstein - Sankt Peter-Ording

Richtpreis 22,50 €

Öffnungszeitraum 01-01-16 bis 01-11-16, 15-12-16 bis 31-12-16, 01-01-17 bis 01-11-17, 15-12-17 bis 31-12-17

7,8
Alle 15 Campingplätze zeigen - Nordfriesland

Urlaubsthemen Nordfriesland

Weitere Urlaubsthemen anzeigen

Die Vorteile von ACSI Eurocampings

  • 9900 Campingplätze jährlich inspiziert Zuverlässige Campingplatzinfo

  • Nach über 200 Einrichtungen/Ausstattungen suchen Immer einen Camping der zu Ihnen passt

  • Zuverlässige Bewertungen 100.000 Bewertungen von Campern

Campingplätze in Nordfriesland in Deutschland

Im hohen Norden Deutschlands liegt die Region Nordfriesland in einer schönen, großen Naturlandschaft. Campingplätze in Nordfriesland sind immer nah am Meer und das milde Meeresklima ist auch ein wunderbarer Ort, hier den Sommer zu verbringen. Die verschiedenen Inseln, bspw. das grüne Pellworm, vor der Küste im deutschen Wattenmeer, bieten ein herzliches Willkommen. Nordfriesland ist direkt mit Dänemark benachbart, so dass man neben der deutschen auch dänische Kultur entdecken kann. 

Lees meer

Tipps 

•    Besuchen Sie eine der Halligen. Diese spezielle Inselgruppe im deutschen Wattenmeer ist nicht durch Deiche umgeben und daher bei Flut umspült. Dadurch werden Sie eine ganz besondere Flora und Fauna entdecken. 
•    Gehen Sie mit einem Führer Wattlaufen zum Beispiel in Beltringharder Koog und rund um eine der Halligen.
•    Etwas außerhalb von St. Peter-Ording ist ein schöner Golfplatz für das sportliche Erlebnis. Oder genießen Sie einen Tag am längsten Sandstrand von Nordfriesland. Der Besuch des NaturErlebnisTierpark Westküstenpark ist ein Muss.

 

Campen an Meer und Strand

Von Campingplätzen in Nordfriesland aus genießen Sie das Meer und den Sand so weit das Auge reicht. Ein idealer Ausgangspunkt für den sportiven (Strand) Urlaub, oder einfach nur für einen ruhigen Campingurlaub mit Familie oder Freunden. 

Nordfriesland bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Möglichkeiten. Fahrrad fahren in den Dünen, zu Fuß entlang der Heide und Wald und erkunden Sie typisch deutsche Orte wie Tönning mit seinem Fischerhafen. Besuchen Sie in Tönning das Aquarium Wattenmeer Museum. Beeindruckend ist die 17,5 Meter lange Nachbildung eines Pottwals. 

Mit dem Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt Sie stehen Sie auf einem der Campingplätze in Nordfriesland bestens und genießen das Beste in Ihrem Urlaub in dieser Region. Aber es gibt auch Campingplätze mit Mietobjekten, wo Sie anstatt eines Stellplatzes zum Beispiel ein Mobilheim oder ein Lodgezelt mieten können.

 

Sehenswürdigkeiten in Nordfriesland

Auf Ihrem Campingplatz in Nord Friesland finden Sie Ruhe und Raum. Die Region ist wegen der einzigartigen Natur sehr vielseitig. Das Wattenmeer ist ein Naturschutzgebiet und gehört zum Weltkulturerbe. Zusätzlich bietet Nordfriesland auch jede Menge Kultur. Camping in der Region bedeutet, schöne Tagesausflüge nach: 

•    Sylt
Sylt ist die nördlichste Insel im deutschen Wattenmeer. Weitläufige weiße Sandstrände, Moore und modisch Badeorte prägen diese Insel. Im Ort Kampen ist das einzigartige Rote Kliff, eine 25 Meter hohe kupferfarbene Dünenwand. 
 
•    Husum
Husum ist eine Hafenstadt mit bunten Häusern rund um den Hafen. Es gibt einen kleines, aber informatives maritimes Museum. Zusätzlich beherbergt Husum das älteste Freiluftmuseum Deutschlands, das Ostenfelder Bauernhaus. Runden Sie Ihren Besuch  mit einem Besuch im Schloss Husum ab. 

•    Friedrichstadt
Friedrichstadt ist auch bekannt als 'Klein Amsterdam'  wegen der vielen Kanäle und mittelalterlichen Häuser mit Stufengiebeln. Nehmen Sie die Kamera mit bei der Tour auf den Kanälen. Oder entdecken Sie die in dieser attraktiven Stadt mit dem Fahrrad. Mehr Informationen über Friedrichstadt und Radwege und Sie können finden Sie auf: http://www.friedrichstadt.de/ 

•    Kiel
In einer Fahrtstunde von der Nordseeküset zur Ostseeküste ist man für einen Auslaug in der Hafenstadt Kiel. Im Juni finder hier mit der Kieler Woche das weltweit größte Segelereignis statt, mit vielen Veranstaltungen in der Innenstadt.

 

Das Wetter

Nordfriesland hat ein gemäßigtes Klima. Die Region Schleswig-Holstein in der Nordfriesland liegt, hat relativ milde Winter und milde Sommer. Durch die Seelage ist der Einfluss des Windes zu spüren. Im Herbst kann es ordentlich stürmen. Niederschlag kann das ganze Jahr über fallen, aber die Brise vom Meer sorgt oft schnell dafür, dass die Schauer nur von kurzer Dauer sind. Im Sommer gibt eine kühle Meeresbrise und ist in der Regel sonnig. Der wärmster Monat im Jahr hat eine Durchschnittstemperatur von etwa 20 C. Es gibt auch jeden Sommer Tage, an denen der Hochdruckeinfluss für sonniges Wetter ohne eine einzige Wolke am Himmel sorgt.